Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #7469 - Die Untiefen unserer Psyche:
Vampir-Club Forum Montag, 24. Februar 2020
Es ist jetzt 12:51 Uhr

Vampir-Club Forum » Parapsychologie » Die Untiefen unserer Psyche:

«« Einen Thread zurück
Erfahrungsberichte
Einen Thread weiter »»
Traumdeutungen
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (1x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Adamon
Altmeister

Adamon

442 Beiträge
Aus: Wo man mich verweilen lässt ...
Seit: 16.04.2010
(offline)

#7469 gepostet am 04/10/2015 02:59:53 Uhr (Noch keine Antwort eingegangen, 955x gelesen)
Ein Gebiet, das vermutlich niemals völlig ausgelotet sein kann,
denn selbst das Erfahren und Erleben unserer scheinbar so äusseren Wirklichkeit ist, - bei allen Übereinstimmungen in Bezug auf das Wahrgenommene und Erlebte, - immer nur Ausdruck unserer psychischen Befindlichkeit. -

Nicht "unsere Körper erleben diese Welt", sondern
"unsere Psyche gibt unseren Körpern die Botschaften, wie
Wir diese Welt zu erleben haben", - und das ist von entscheidender Bedeutung, - denn alle Bücher, die jemals über ein Erleben und Erfahren dieser Welt geschrieben wurden,
geben ausschliesslich den Ausdruck unserer psychischen Befindlichkeit in Bezug auf das wieder, was Wir "diese Welt" nennen, - der Tatbestand, das Wir Uns darüber austauschen und Uns auf Ergebnisse einigen können, ändert daran nicht
das Geringste. -

- Es gibt "keinerlei Indiz auf eine objektive Wirklichkeit",
- wie auch ?

Alles, was Wir haben und je haben werden, sind "subjektive Erfahrungen und unsere Einigungen darauf", - und alle Einigungen beziehen sich auf "vorstellbare Wahrscheinlichkeiten", und nicht etwa auf etwas wie eine Gewissheit über das, was es gibt oder auch nicht. -

Das ist das Erste, was Wir Uns eingestehen müssen, wollen Wir wirklich wissen, wovon Wir eigentlich reden. -

Und insofern ist unser Erforschen und Begreifen der Welt, in der Wir leben, ein niemals endender Prozess, - und genau das ist es, was unserer Entwicklung Endlosigkeit verleiht, - eben, weil Wir Uns, - als Spezies, - niemals "zu Ende entwickeln können", können Wir Uns gewiss sein, das die Summe des Möglichen eines Tages unserer Erkenntnis harrt. -

Und doch sind Wir dazu nicht gezwungen, - Jede/r von Uns darf frei wählen, "wann Er/Sie warum wo stehenbleibt und die Stagnation zum Gesetz erhebt", - das ist völlig in Ordnung, - nur sollte man es sich eingestehen und diese Stagnation nicht zur Grenze des Nächsten, der Gesellschaft oder gar dieser Menschheit erheben. -


Gesegnetes Sein, - Adamon. -


Kerze


"Es gibt drei Arten von Menschen:

- Solche, die SEHEN,
- Solche, die Sehen, wenn Sie
ES GEZEIGT BEKOMMEN und
- Solche, die NICHT SEHEN". -

(Leonardo da Vinci)
Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]

Noch keine Antwort auf den Thread eingegangen

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0