Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #4170 - *Kör 'es hatalom* (Kreis der Macht)
Vampir-Club Forum Mittwoch, 26. Februar 2020
Es ist jetzt 07:51 Uhr

Vampir-Club Forum » RPG Archiv » *Kör 'es hatalom* (Kreis der Macht)

«« Einen Thread zurück
Alte Kirche (Helsinki)
Einen Thread weiter »»
Thema wurde verschoben Eckkneipe im Norden Hankos
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ 14 ]
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

Le_Tarte

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#4170 gepostet am 31/08/2007 11:24:01 Uhr (137 Antworten eingegangen, 8629x gelesen)
Eine steinerde Treppe führt unaufhaltsam in die Erde, die Stufen sind per Hand in den Stein geschlagen. Ein Geruch von Fäulnis und Tod liegt in der Luft und ist für menschliche Wesen nur schwer zu ertragen.

Am Ende der Treppe ist ein kleiner dunkler Raum an beiden Seiten sind zwei große Kerker Zellen zu sehen, in der Knochenreste liegen. Schaut man genauer hin zeigt sich, das die wenigsten der Gebeine menschlichen ursprungs sind. Der Gang führt weiter durch einen schmalen Torbogen über den in einer alten Sprache, die schon tausenden von Jahren alt ist steht. *In wesen Adern nicht das Blut des Todes fließt und es wagt diesen Bogen zu durchqueren, der wird die Ruhe der Wächter stören*

Dahinter eröffnet sich eine riesige Tropfstein Hölle in deren Mitte ein See liegt, der sich durch eine kleinen Engpass zu einem Fluss durch den Berg schlängelt.

am Ende des Flussesliegt ein Raum der von alten Grabkammern, die mit schönen Verzierungen versehen sind umgeben sind. Über jeder Grabkammer steht welche Hüter welcher Spezies dort ruht.

Außerdem ist ein riesiges Tor mit einem aus Messing Gols und Kupfer verzierten Verschlussmeschanismus. Auf dem Tor ist eine sehr lange Inschrift und an jeder Seite ist ein Art Schale befestigt.

Das Tor birgt des Saal in dem sich der Kreis der Macht traf und zusammenschloss. Er wurde seid ewigen Zeiten von keinem Wesen mehr betretten. Und das Tor lässt sich nur von zwei Nachfahren der Gründer des Kreises öffnen. So sollte verhindert werden, dass einer die Macht missbraucht.


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)
Druckansicht

Antwort verfassen PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Elisabeth
Anwärter des inneren Kreises

Elisabeth

171 Beiträge
Aus: dem fiesen Duisburg
Seit: 13.02.2006
(offline)

#79905 gepostet am 02/09/2007 13:28:45 Uhr
Langsam lasse ich meine Hand über die Wände gleiten. Was zum Teufel? Meine Sinne sind verzaubert und ich habe mal wieder den Eindruck, schon einmal hier gewesen zu sein. Magie durchströmt diese Hallen und ebenso meinen Körper. Die Magie der Alten.

"Was ist das?" frage ich fasziniert und komme mir mal wieder vor wie ein junges Hündchen, keine Ahnung von nichts mit der einzigen Intention seine Umwelt zu beschnuppern.

Pötzlich fällt mein Blick auf eine der Grabkammern. Mir stockt der Atem. Es kann doch nicht...ich näher mich hastigen Schrittes der Inschrift, welche in goldenen Buchstaben in glatt geschliffenem Stein versehen ist. Schmerz durchfährt meine Brust und mein Blick senkt sich, während ich sachte die Tore zur Grabkammer berühre.

Meine Stimme wird monoton und kühl und es spricht keinerlei Gefühl mehr aus meiner Stimme.

"Victore...du bist es gewesen..."

versunken ziehe ich die Buchstaben mit meinen Fingern nach. Warum überraschte es mich nicht mal?

"Warum bin ich hier Victore..." ich merke wie meine Stimme vor Traurigkeit zittert " Bin ich nur hier, weil du mich brauchtest? Bin ich nur ein Puzzelteil in deinem gottverdammten Spiel? Sag es mir..."

Und wieder war es da. Das Gefühl der Einsamkeit. Wie konnte ich nur so naiv sein zu glauben, dass sich überhaupt ein Wesen für mich interessiert. Ich hätte mich nicht selbst verraten sollen.


Das Leben ist ein echt beschissenes Spiel...
aber es hat eine verdammt geile Grafik!
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

Le_Tarte

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#79913 gepostet am 02/09/2007 20:35:29 Uhr
Der Vampir greift Elisabeth hart an den Hangelenken. "Du begreifst schnell mein Kind!Gib nicht Victore die schuld, er ist ist nur eine Marionette für mich. Wer ich bin? Du verstehst nicht?" Der Vampir schaut Elisabeth durchdringend an. "Mein Name ist Harlok! Na klingelst, deine Eltern düften schon einmal von mir geredet haben! aber bevor du für mich dein Leben läst, lass mich erklären! Einiges weist du ja schon, aber ich beginne am Anfang. Es gab eine Zeit in der die Vampire unter meiner Herrschaft über alle Spezies regierten. DEine Familie versuchte Jahrzente vergeblich mich zu töten. Dann kam Fabienna eine sehr mächtige Vampirien. Sie war halb eine Hexe halb Vampir und wurde bereits so geboren, aber von ihrer Schönheit betört machte ich den Fehler sie zu meiner Gefährtin machen zu wollen. Sie kam aber von deiner Sippe nicht los und blieb ihnen treu, so scmiedeten sie gemeinsam einen Plan, in der Fabienna eine entscheidende Rolle spielte. Zwar konnten sie mich nicht vernichten, dohc hofften sie, dass Fabienna durch ihre magischen Fähigkeiten ein Gefängniss in ihrer Seele bauen konnte in der ich mein Dasein fristen sollte. Nachdem mich Fabienna heimtükisch hintergangen und missbraucht hatte ,vernichtetet sie meinen Körper und schaffte esJahrtausende lang mich im Kerker ihrer Seele gefangen zu halten. Während dieser Zeit lebten alle Spezies in frieden und ergänzten sich gegeseitig. In dieser zeit wurde der Kreis der Macht gegründet. Es war mir zwar nicht möglich von Fabienna besitz zu ergreifen doch schaffte ich es sie immer mehr zu meinem Werkzeug und das Böse begann sie zu beherschen. Als die Mitglieder des Kreises merkten, dass Fabienna außer Kontrolle geriet versiegelten sie den Kreis der Macht hinter diesem Tor und verschtießne Fabienna. Jeder von Ihnen wusste, dass niemand ihr helfen würde dieses Tor zu öffnen und so hofften sie es in sicherheit. Bis dieser Tohr Victore Fabienna tötete. Es war ein leichtes ihn zu beherrschen, doch merkte ich schnell, dass ich so nicht zu meinem Ziel kam. Also wartete ich geduldig und grief nur ein wenn es unbedingt nötig war. Le tarte glaubte er hätte die Macht in sich unter kontrolle und es wäre Fabienna, doch fabienna ist auch nur ein Spielzeug für mich die die Ewigkeit mit mir verbringen wird. Bis zu diesem Augenblick lenkte ich Le Tarte nur, doch nun brauche ich ihn nicht mehr. IOch habe eine Erbin des Kreises, die mir helfen wird, wieder all meine Macht zu erlangen um die Erde in Knechschaft zu legen."

Harlok zog Elisabeth ganz dicht an sich und legte seinen Arm um ihren Rücken.


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

Le_Tarte

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#79919 gepostet am 03/09/2007 08:48:19 Uhr
"Versuche nicht mich zu töten, es würde dir nichts nützen. Du würdest nur das was von Victore noch über ist vernichten. Ich bin der einzige wahre unterbliche Vampir, meine Seele wird ewig leben!" Harlok führte Elisabeth an den Grabkammer vorbei. " Hier liegt mein Körper und ruht, doch ich möchte ihn wieder haben, du verstehst? Dein Freund Le Tarte ist sicherlich nicht die schlechteste Alternative, aber er ist mir zu schwächlich! Wenn du dich Kooperativ verhälst, wer weiß.... vielleicht überlege ich es mir und lasse dich und Victore am leben?" Dabie fuhr er Elisabeth über die Haare und hob ihr Kinn an so das seine Lippen ganz nah an ihren waren.


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Elisabeth
Anwärter des inneren Kreises

Elisabeth

171 Beiträge
Aus: dem fiesen Duisburg
Seit: 13.02.2006
(offline)

#79927 gepostet am 03/09/2007 16:42:41 Uhr
"Nein!" Schrie ich und versuchte mich mit aller Kraft loszureissen.
Es gelang mir, doch ich bemerkte, dass meine Schultern arg in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ich spürte, wie mir das Blut den Rücken hinunterlief.

Meine Tränen wichen der Wut. Zornig und beherrscht blickte ich in die Augen des Vampires, welcher mich mit einem koketten Lächeln ansah und keinerlei Anstalten machte mich aufzuhalten. Wohl nicht aus Angst, dass war mir klar. Vielmehr aus Überlegenheitsgefühl.

Ich bemerkte, wie meine Umwelt sich verschleierte und mein Blut anfing zu kochen.

"Meine einzige Kooperation besteht dadrin, dir deine Gebeine zu zermahlen und dich wieder dahin zu schicken, wo du her gekommen bist. Was mein Blut einmal schafft, dass schafft es auch ein zweites mal."

Der Vampir schien eher amüsiert als beeindruckt. Provokativ bäumte ich mich vor ihm auf.


Das Leben ist ein echt beschissenes Spiel...
aber es hat eine verdammt geile Grafik!
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

Le_Tarte

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#79946 gepostet am 04/09/2007 11:08:08 Uhr
"Wir bekommen Besuch! Aber das soll uns nicht weiter stören.
Sollen wir beginnen mein liebes Kind? Oder möchtest du noch ein wenig an deinem Stolz festhalten und diese unsinnige Spiel spielen, sei gewiss, wenn ich es für nötig erachtet Zwinge ich dich dazu alles zu tun was ich will! Sowohl mit- als auch ohne Gewalt, so wie es mir gefällt!" Auffordernt hält Harlok ihr galant die Hand hin!
Sein Gesicht weist keinerlei Wesenszüge mehr von Victore auf, es ist hart und bereschnend.


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

Le_Tarte

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#79948 gepostet am 04/09/2007 13:04:36 Uhr
" Mhh, nun gut ich möchte es noch einmal im Guten versuchen. Du bist eins meiner Kinder und ich tue euch nur äußerst ungern Leid an. Ich könnte dir auch etwa gutes Tun, zum Beispiel lasse ich diesen Schwächling Le Tarte diese Mia vergessen...... !? Überleg dir gut was du Antwortest meine Geduld ist begrenst.........!"


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Elisabeth
Anwärter des inneren Kreises

Elisabeth

171 Beiträge
Aus: dem fiesen Duisburg
Seit: 13.02.2006
(offline)

#79953 gepostet am 04/09/2007 18:59:54 Uhr
"Euer Angebot klingt interessant..."

Ich ergreife seine Hand und umschließe sie fest mit meinen Fingern.

"Doch bevor ich mir mir meine Liebe kaufe, bin ich lieber alleine."

Seine Haut fängt mit einem widerlichen Zischen an zu schmoren und an der Stelle, wo sich meine Finger eben noch befanden, bangt nun eine klaffende Wunde. Tut mir leid, Victore.

"Ich werde mich von niemanden beherrschen lassen. das hab ich noch nie getan und ich werde es auch nie tun!" meine Stimme ist fast schon hysterisch und als Victores seelenloser Körper abermals erhebt, dränge ich ihn mit einer Magiewelle zu Boden, auch wenn ich weiß, dass es nur Zeitgewinnung ist, da ich nur Victores Hülle schaden würde.
"Ich sag dir was, du willst mich? Du brauchst mich?" ich setze mir den Opferdolch, der in einem Grabstein steckt, an mein Herz.

"Was kannst du mit mir anfangen, wenn ich tot bin? Was?"

Ich spüre, dass ich angesichts meiner Hysterie nicht mehr Herr meine Sinne bin, aber was sollte ich tun?

"Fahr aus ihm heraus oder ich bring mich um, auf der Stelle!"


Das Leben ist ein echt beschissenes Spiel...
aber es hat eine verdammt geile Grafik!
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

Le_Tarte

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#79954 gepostet am 04/09/2007 19:20:46 Uhr
Harlok schüttelt seine verbrannte Hand einen kurzen Moment, die schon wieder verheilt ist. Er fasst sich übertrieben theatralisch an den Hinterkopf, den er sich leicht angeschlagen hat und sagt trocken und völlig Gefühlsunbetonnt: "Au, das hat wehgetann!" dann Lacht er so Lauthals, dass man meinen könnte die Wände würden erzittern.
n einer so schnellen Bewegung, dass sie selbst für einen Vampir kaum zu erkennen ist, schießt er auf Elisabeth zu, sein Lachen verstummt sofort. Er reißt Sie am Hals hoch und nimmt ihr in der selben Bewegung den Dolch ab.
"Was glaubst du eigentlich,dass ich ein Geist bin der von deinem Freund besitz ergriffen hat! Ich bin gefangen in diesem erbärmlichen, schwächlichen Körper! Töte deinen Freund le Tarte und du kannst seinen Platz einnehmen, mir ist es gleich! So oder so ich werde bekommen was ich möchte! Mein Angebot war mehr als fair..fast Grosszügig, doch du hast es nicht anders gewollt!" Seine Hand drückte noch fester zu, so dass Elisabeth keine Luft mehr bekam.


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Elisabeth
Anwärter des inneren Kreises

Elisabeth

171 Beiträge
Aus: dem fiesen Duisburg
Seit: 13.02.2006
(offline)

#79962 gepostet am 05/09/2007 08:20:38 Uhr
Ich merke, wie meine Luft schwindet. Ich muss plötzlich an den Friedhof denken und an die Zeit, die danach in den Händen von Pater Terrus folgte. Der Friedhof...

""Hatchú mre Coil, Hatchú mre, Kab´rchza, padme.. Fabienna..et estum...f´quoil"

Dunkelheit legte sich über mich und es war aus und vorbei.


Das Leben ist ein echt beschissenes Spiel...
aber es hat eine verdammt geile Grafik!
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Elisabeth
Anwärter des inneren Kreises

Elisabeth

171 Beiträge
Aus: dem fiesen Duisburg
Seit: 13.02.2006
(offline)

#79963 gepostet am 05/09/2007 08:30:31 Uhr
Nach kurzer Zeit richte ich mein Genick und blicke in die Augen eines alten Bekannten. Mir wird die Situation sofort klar. ich beginne meine Glieder zu recken. Endlich einmal wieder Bewegung, nach so langer Zeit.

Ich grinse Harlok süffisant an.
"Lange nicht gesehen, alter Freund."

erschrocken blickt er mich an, dann lässt er mich fallen. Ich klopfe mir den Dreck von meinen Kleidern.

"Ah, wie ich sehe hast du dir einen neuen Körper zu gelegt. Hübsch, hübsch, erinnert mich an alte Zeiten." Ich streiche sanft über das Gesicht meines Mörders. Harlok fährt erschrocken zurück.

"Was machst du denn für ein Gesicht? Jetzt ist es wenigstens fair. Nur das mein Körper noch etwas steif ist."


Das Leben ist ein echt beschissenes Spiel...
aber es hat eine verdammt geile Grafik!
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ 14 ]
Antwort posten    

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0