Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #4153 - Alte Kirche (Helsinki)
Vampir-Club Forum Mittwoch, 26. Februar 2020
Es ist jetzt 08:19 Uhr

Vampir-Club Forum » RPG Archiv » Alte Kirche (Helsinki)

«« Einen Thread zurück
Motel naehe Hanko
Einen Thread weiter »»
*Kör 'es hatalom* (Kreis der Macht)
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Vater_Abraham
User

Vater_Abraham

75 Beiträge
Seit: 07.08.2007
(offline)

#4153 gepostet am 21/08/2007 17:26:56 Uhr (39 Antworten eingegangen, 4877x gelesen)
Mit quitschenden Reifen fahre ich meinen Jeep bis kurz vor das alte Gemäuer, welches mal eine Kirche war.
Es hat etwas von einem Horrorfilm. Die Kirche liegt mitten zwischen hohen düster aussehenden Bäumen. Nebelschwaden ziehen auf die Einfahrt und höre ich da das Jaulen eines Wolfs?

Ich steige aus dem Fahrzeug raus und zünde mir eine Zigarre an. Der Asiate ist noch nicht hier, also lehne ich mich gegen meinen Jeep und warte. Das Mädchen lasse ich weiter ruhen...


Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Vater_Abraham
User

Vater_Abraham

75 Beiträge
Seit: 07.08.2007
(offline)

#79746 gepostet am 21/08/2007 22:32:43 Uhr
"Still", flüster ich und zeige ins Gebüsch mehere Meter von uns entfernt. Ich hatte zuvor neugierig beobachtet, wie das Mädchen, Mia oder so, auf ein interessantes Wesen zugegangen war. Aufgrund ihrer Kleidung schloss ich darauf, dass sie sie selber verteidigen kann. Außerdem halte ich meine Colts immer in schussbereiter Nähe.
"Und höre auf, so herablassend zu reden oder ich schieße dir dein freches Grinsen aus dein Gesicht!" Blitzschnell hatte ich einen meiner beiden Colt Anacondas unter'm Mantel hergezogen und ziele damit direkt auf den Mund des Asiaten.
Das freche Grinsen wich Überaschung.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Kain
User

Kain

52 Beiträge
Seit: 28.09.2006
(offline)

#79747 gepostet am 21/08/2007 23:20:18 Uhr
Der Alte war schnell dies bewies er immer wieder, aber das kann ich auch.
Aber ich glaube das hat er nicht vergessen, er zeigte in richtung des gebuesches. Ich Ignorierte den Alten und schaute mal in die gezeigte richtung, eine Junge Frau und ein Hund oder Wolf war zu erkennen.
Fragend drehte ich mich um und zeigte zur Frau "Eine Bekannte?" ich lehnte mich neben den Alten am Jeep "Nun sag mal Papi, was hast du dir den heute so schoenes ausgedacht? und wer ist sie?" Neugierig drehe ich meinen Kopf zur Frau und ihren Haustier.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

AngelusExMortus

200 Beiträge
Aus: Bonn
Seit: 11.06.2007
(offline)

#79748 gepostet am 22/08/2007 13:21:23 Uhr
Ich bin irgendwie von einem leichten Gefühl der Freude übermannt. Dann schrecke auch ich auf, als das Motorrad höre und diese fremde Signatur spüre...was ist das?

Ich richte mich auf und drehe mich zu dem Fremden um...er redet mit dem alten Mann...dann sehe ich zum Wolf...

"Sei brav, die beiden werden dir schon nichts tun, du kannst mit mir kommen"
...sage ich lächeld zu ihm...

Dann gehe ich ins alte Gemäuer, das Tor ist mit einigen Brettern vernagelt, diese reisse ich mit einer lockeren Bewegung heraus und lege sie neben mich auf den Boden.

Eine alte Steintreppe hinter dem verstaubten Altat führt nach oben in den Turm. Oben angelangt habe ich endlich den großen Wald und den Stadtrand von Hanko im Blick.

"Na endlich..."
entweicht es leise meiner Kehle...


Serendipity
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

VINCENT_VALLENTYNE
Mitglied des inneren Kreises

203 Beiträge
Seit: 12.12.2006
(offline)

#79749 gepostet am 22/08/2007 13:41:57 Uhr
*wie bitte Haustier?....frechheit, den behalte ich besser im Auge* ich folge dem Mädchen zum Turm wo sie kurzerhand die Tür öffnet, ich trotte hinter ihr her die Treppe hoch und fühle mich irgendwie wohl.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Vater_Abraham
User

Vater_Abraham

75 Beiträge
Seit: 07.08.2007
(offline)

#79752 gepostet am 22/08/2007 16:11:18 Uhr
Ich lasse meine Waffe wieder unter meinem Mantel verschwinden und betrachte, wie Mia und der Wolf in die Kirche gehen.
"Ich glaube, die brauchen uns in Moment nicht", flüstere ich eher zu mir selbst als zu dem Jungen.
"Um auf deine Frage zurück zu kommen", ich erzähle ihm das wichtigste über unseren Auftrag. Neugierig hört der Asiate zu. "Das Mädchen heißt soviel ich weiß Mia und sie ist eine Vampirin. Sie wird uns trotzdem helfen. Kannst mich Ivan nennen. Gegen Pappi oder Opi habe ich etwas, also nenne mich nicht so."
Lässig schnippse ich die Zigarre auf den Boden und zertrete sie mit meinen schweren Schuhen. Dann nehme ich meine Winchester aus dem Jeep und gehe Richtung Kirche.
"Ich gehe doch lieber hinterer. Das ist mir alles nicht geheuer. Wenn du dich beweisen willst, bleibe hier unten und halte Wache."
Ohne auf den empörten Blick des Jungen zu achten betrete ich die Kirche und folge den beiden anderen nach oben auf den windigen Turm.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

VINCENT_VALLENTYNE
Mitglied des inneren Kreises

203 Beiträge
Seit: 12.12.2006
(offline)

#79753 gepostet am 22/08/2007 16:17:57 Uhr
Mia ist oben im Turm angelangt, ich stehe neben ihr, *was will sie denn hier?...ah verdammter Stauib,der kitzelt in der Nase* ich höre schwere Schrite von unten und beäuge den Eingang, ich sehe eine Bewegung in diesem und ein Knurren entfährt mir*


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Kain
User

Kain

52 Beiträge
Seit: 28.09.2006
(offline)

#79756 gepostet am 22/08/2007 21:31:56 Uhr
Wache schieben, ich glaube der Alte unterschatzt meine Faehigkeiten dazu kommt noch die Kooperation mit einem Vampir ... ich glaube Ivan hat wohl heute einige male zu tief in seiner Flasche geckugt. Naja er ist der Aeltere von uns beiden und weis wohl was er tut.
Und ich hab die Frau immer noch nicht richtig gesehen aber ihr Schemen zeigte schon so einige heisse Kurven.

Bevor ich meiner "Plicht" nach gehe, muss ich ertmal wasser lassen, das eine Bier muss wohl zuviel des guten gewesen sein. Nachdem ich die Anakonda gewuergt habe, gehe ich zum Jeep und schau in die Nacht hinein.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

AngelusExMortus

200 Beiträge
Aus: Bonn
Seit: 11.06.2007
(offline)

#79769 gepostet am 23/08/2007 17:50:17 Uhr
Mein Blick verliert sich raus in die Dunkelheit des Waldes und nach einem stillen Gebet zu meinen Ahnen, verliert sich mein Geist wieder in einem Tranczustand. Mein Körper bleibt regungslos stehen, meine Augen fest aus Hanko und dem Wand gerichtet...

"Mia, deine Zeit schwindet...."
So höre ich meinen Meister sprechen...

"Ja, ich weiß."
sage ich leise.
Es ist so, als würde ich mit dem Wald reden.

"Mia, Victore ist verzweifelt, ein fremder Geist hat von ihm besitz ergriffen und zwingt ihn zu diesen Greueltaten. Seine Macht ist schier grenzenlos."
"Ich werde ihn erlösen, damit sein Geist ruhe findet."
"Berufe dich auf die Lehren der Inquisition, wende ihre Praktiken an."
"Kann ich das denn?"
"Ja, deine Kraft wird dadurch nicht schwinden. Nutze die heilige Kraft, die von diesen MAuern ausgeht. Lege deine Seele in die Hände Gottes und spreche dich von deinen Sünden rein..."
"Dann soll es so sein...wo ist Victore...."
"Sieh nach Hanko und konzentriere dich auf die Aura, die du spürtest, als der Wald unter der Macht Victores erschüttert wurde..."

Das tue ich, mein Blick wandert nach Hanko...meine Augen scheinen einen kurzen Moment unter dem hellen Licht des Mondes grün zu schimmern....
Da ist er...Vendetta...ich hae es geahnt....


Serendipity
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

AngelusExMortus

200 Beiträge
Aus: Bonn
Seit: 11.06.2007
(offline)

#79770 gepostet am 23/08/2007 17:55:47 Uhr
Ich kehre aus meiner Trance zurück.
Mein Blick fällt auf meinen neuen Begleiter...
"Keine Sorge, das ist völlig normal..."
sage ich lächelnd und mit vorsichtiger Stimme, dann steige ich den Turm wieder herab und begegne dann auch wohl den alten Mann.


Serendipity
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

AngelusExMortus

200 Beiträge
Aus: Bonn
Seit: 11.06.2007
(offline)

#79773 gepostet am 23/08/2007 20:44:30 Uhr
Ich gehe mit Puppengesicht an ihm vorbei...

"Ich weiß nun wo er ist...wir können gleich weiterfahren, aber ich habe noch etwas zu erledigen..."

Meine Stimme ist ruhig und irgendwie monoton...

Ich trete an den zerfallenen Bänken vorbei Richtung Altear.

"Pater noster qui in caelis es
sanctificetur nomen tuum
veniat regnum tuum
fiat voluntas tua
sicut in caelo
et in terra......"

Als ich am Altar ankomme, ein großer, eckiger Stainklotz, auf dem zwei ziemlich verrostete Kerzenleuchter stehen, bete ich weiter...gehe in betender Haltung auf die Knie und falte die Hände dabei, senke meinen Kopf.

"panem nostrum supersubstantialem da nobis hodie
et dimitte nobis debita nostra
sicut et nos dimisimus debitoribus nostris
et ne inducas nos in temptationem
sed libera nos a malo......"

Ich verharre noch einen Moment in dieser Position, ehe ich wieder aufstehe und das zerfallene Kirchenfenster hinter dem Altar betrachte.

"Herr, ich flehe dich an...hier stehe ich als deine Dienerin und erkenne meine Fehler an.
Ich habe gesündigt und Deiner gelästert, aber nun will ich ein Ende machen und lege meine Seele in deine Hände...Amen..."

Dann dreh ich mich um und trete dem alten Mann gegenüber...


Serendipity
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Antwort posten    

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0