Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #3979 - Proberaum von "vendetta"
Vampir-Club Forum Montag, 24. Februar 2020
Es ist jetzt 01:13 Uhr

Vampir-Club Forum » RPG Archiv » Proberaum von "vendetta"

«« Einen Thread zurück
Hanko (127km von Helsinki entfernt)
Einen Thread weiter »»
Das Anwesen De Lacroix
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

Le_Tarte

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#3979 gepostet am 14/06/2007 12:23:34 Uhr (40 Antworten eingegangen, 5101x gelesen)
Der Proberaum von Le_Tartes Band "vendetta" (Deutsch: blutrache)
Liegt irgendwo zwischen Helsinki und Hanko. ES ist ein dunkle Scheune, den irgendein Bauer verlassen zurückgelassen hat.
Das innere ist weitgehend leer, nur dei Instrumente der Band. Ein ziemlich großer Strom Generator, ein Kühlschrank und eine ziemlich verdreckte alte Couch mit passenden Sessel sind ziemlcih wahllos in der Scheune verteilt.

Zu "vendetta" gehören neben Le_Tarte noch drei weitere Personen, die allerding einfache Sterbliche sind. Tobi genannt Trash, Sebastian, genannt Sebi, Christoph genannt velmu, was soviel wie "witzbold auf finnisch heißt. Die drei hatten damals einen sänger für ihre band gesucht und waren dabei mehr zufällig auf Le Tarte gestossen. Sie waren die einzigen menschen die le Tarte akzeptierte und er hätte sie wohl sofern dieses empfinden für ihn möglichen gewessen wäre, als Freunde bezeichnet.

Von der Truppe wußte keiner wer bzw. was le Tarte wirklcih war, für sie war er einfach ein abgedrwehter Eigenbrödler.


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)
Druckansicht

Antwort verfassen PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

AngelusExMortus

200 Beiträge
Aus: Bonn
Seit: 11.06.2007
(offline)

#79975 gepostet am 05/09/2007 15:57:20 Uhr
Nach diesen Minuten komme ich wieder zu mir...ich fühle ein unangenehmes Brennen unter meiner Haut und durch meinen Körper wandert ein schwacher, pochender Schmerz.
Ich atme tief durch und besinne mich wieder. Der Schmerz lässt sich noch beherrschen, aber es wird dauern, bis es heilt.

Ich gehe auf die Scheune zu. Jeder Schritt wird mit einem stärker werdenden Druck begleitet...als würde man bereits vorgewarnt, dass es dumm wäre näher zu kommen...und gleichzeitig wird man von der Scheune zurückgedrängt.

Ich komme nah genug ran, ein Schritt trennt mich von dem Scheunentor.

"Du miese, kleine Hexe!"


Serendipity
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

VINCENT_VALLENTYNE
Mitglied des inneren Kreises

203 Beiträge
Seit: 12.12.2006
(offline)

#79982 gepostet am 05/09/2007 16:30:25 Uhr
Nach einiger zeit komme ich wieder zu mir, ich fühle mich ...besser ich erhebe mich leicht wackelig, dann laufe ich langsam zu Mia, stupse ihre Hand von hinten an, dann laufe ich zur seitenwand der Scheune und fange an zu graben nach kurzer zeit zwänge ich mich durch das Loch und stehe nun in der Scheune.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Vater_Abraham
User

Vater_Abraham

75 Beiträge
Seit: 07.08.2007
(offline)

#79984 gepostet am 05/09/2007 17:51:21 Uhr
Meinen Jeep bringe ich kurz vor der Scheune zum stehen. Ich sehe eben noch, wie die Hinterbeine des Hundes in einem Erdloch verschwinden.
"Was zum Teufel?"
Ich steige aus und umrunde die Scheune. Dort bewegt sich Mia vorsichtig auf das Scheunentor zu.
"Was machst du da?"
Sie erklärt mir kurz, was hier vor sich geht. Ich gehe zu ihr herüber. "Ich spüre nichts", sage ich und stoße das Tor auf "War doch ganz einfach.

Ich betrete die Scheune und werde von dem Hund begrüßt. Dann schaue ich mich um. "Hier stimmt etwas nicht", murmel ich und ziehe einen meiner meiner beiden Colts.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

VINCENT_VALLENTYNE
Mitglied des inneren Kreises

203 Beiträge
Seit: 12.12.2006
(offline)

#79986 gepostet am 05/09/2007 18:15:50 Uhr
Ich schaue mich kurz um, *hmm komisches Zeichen da an der Tür* ich gehe hin und fange an das siegel abzukratzen, kurze zeit später merke ich den Schild zusammenfallen, freudig begrüße ich Mia im eingang.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Asmodeus
User

45 Beiträge
Seit: 07.06.2007
(offline)

#79989 gepostet am 05/09/2007 19:22:52 Uhr
Die Fledermaus regt sich nicht in der Dunkelheit unter dem Gebälk, doch sie beobachtet, soeben hat sich ein Wolf durch ein Erdloch hineingegraben und auch der Mann aus dem Jeep kam durch die Tür und zog eine seiner Waffen. Der Hund kratzte die Magischen zeichen ab und auch die Frau kam in ihr Blickfeld. Mit Glühenden Augen mussterte sie die Gruppe die jetzt in der Scheune war bleckte leicht die Zähne, es roch nach Blut.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Kain
User

Kain

52 Beiträge
Seit: 28.09.2006
(offline)

#79995 gepostet am 05/09/2007 23:35:04 Uhr
Als auf halben weg kackt irgend wie mein Motorrad ab ... kette gerissen ... naja was solls die anderen warten au mich. Ich aktiviere meine Kraete und rennen das Letzte stuck und erreiche eine duester aussehende Scheune. Ich sehe Mia davor stehen, ich gehe langsam zu ihr zu. Nach mehreren metern sehe ich den Alten und den Koeter in der Scheune.
"Na leute, was habe ich verpasst?"
doch so langsam merke ich eine Praesenz die nicht von meinen Leuten auskommen.
"Spuert ihr das auch?"


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

AngelusExMortus

200 Beiträge
Aus: Bonn
Seit: 11.06.2007
(offline)

#80004 gepostet am 06/09/2007 14:01:38 Uhr
Also gut...langsam sammeln sich meine Kräfte wieder.
Nun kann ich die Scheune betreten.

Ich sehe mich in ihr um, da ich die Scheune bereits kenne fällt mir der verschobene Generator auf...ich spüre eine sehr starke Präsenz ud noch...zwei weitere?

"Wir werden beobachtet..."
...sage ich leise zu mir selbst...

Ich sehe zu Vincent.
"Geht es dir wieder besser?"
Zumindest macht es den Anschein, als würde es ihm besser gehen, seine Wunden heilen schnell und werden bald verschwunden sein.


Serendipity
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

AngelusExMortus

200 Beiträge
Aus: Bonn
Seit: 11.06.2007
(offline)

#80005 gepostet am 06/09/2007 14:17:58 Uhr
"Ab jetzt müsst ihr alle sehr vorsichtig sein..."
...sage ich mit einer ersten und monotonen Stimme.

Ich trete nun an die Steintreppe heran, die steil nach unten geht...ein sehr unangenehmes, beklemmendes Gefühl macht sich in mir breit.
Sie lag die ganze Zeit verborgen unter dem Generator, jetzt war sie klar zu sehen.

Was auch immer gerade da unten passiert, es ist allemal gefährlicher als alles, was mir bisher wiederfahren ist.
Ich besinne mich auf meine Ausbildung, schließe kurz die Augen und entspanne mich, meine Sinne sind auf ihrem Maximum. Dann ziehe ich beide Beretta92 und halte sie im Anschlag.

Ich trete die Stufen herab, wende kurz meinen Blick nach oben zu unseren Beobachter und schenke ihn einen warnenden Blick.
Langsam setze ich meinen Weg die Treppenstufen herab nach unten fort.


Serendipity
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Kain
User

Kain

52 Beiträge
Seit: 28.09.2006
(offline)

#80034 gepostet am 07/09/2007 13:36:21 Uhr
Ich folge Mia mit kampfbereiter haltung, meine kräfte habe ich alle aktiviert und dieses bedrückende gefühl verschwindet auch nicht. als wir langsam das ende erreichen ziehe ich meine Kurzschwerter und warte bis der Alte sich mal blicken lässt.


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Elisabeth
Anwärter des inneren Kreises

Elisabeth

171 Beiträge
Aus: dem fiesen Duisburg
Seit: 13.02.2006
(offline)

#80301 gepostet am 18/09/2007 19:46:25 Uhr
Jetzt steh ich wieder hier. Es ist als wäre nichts passiert. Niemand hat mich bemerkt, außer er, da bin ich mir sicher. Und ich fühl mich wie ein kleines trotziges Kind, das seinen Lutscher nicht gekriegt hat. Aber es ist immer so. Ich weiß es nur zu gut.
Nun ist es wieder mal Zeit um Abschied zu nehmen von jenen, die mich mit Bitterkeit und Hass erfüllen. Ich beschließe, die restliche Nacht ein wenig herum zu streunen.

"Wir werden alleine geboren und wir sterben alleine." murmel ich leise und mir wird bewusst, wie wahr diese Worte doch sind.


Das Leben ist ein echt beschissenes Spiel...
aber es hat eine verdammt geile Grafik!
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Antwort posten    

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0