Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #7726 - Kostenfaktor Mensch...
Vampir-Club Forum Mittwoch, 22. Januar 2020
Es ist jetzt 18:08 Uhr

Vampir-Club Forum » Menschen & Gesellschaft » Kostenfaktor Mensch...

«« Einen Thread zurück
Wirtschaftswachstum das nicht beim Bürger a...
Einen Thread weiter »»
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Sophie
Neuling

20 Beiträge
Seit: 21.10.2019
(offline)

#7726 gepostet am 21/10/2019 12:40:33 Uhr (Eine Antwort eingegangen, 116x gelesen)
Leider musste ich feststellen, dass der Mensch nahezu überall im Leben gegen Geld aufgerechnet wird, was mir besonders auffällt, wenn es um Flüchtlinge und andere Bedürftige geht, dasselbe bei z.b Hartz 4, da wird berechnet was der Mensch kostet und gejammert, wie teuer er/sie doch seien. Ich verstehe zwar, dass es nicht unerheblich ist, sicher müssen Dinge auch finanziert werden können aber ich finde, dass bei vielen die solche Berechnungen lauthals vertreten aber auch Neid und Missgunst deutlich erkennbar sind.

Ich mag Menschen nicht, die einem Hartz 4 Bezieher oder Flüchtling das benötige Geld und damit das Essen nicht gönnen, denn jeder hat ein Recht darauf finde ich am Leben zu bleiben. Beruflich werden Menschen mehr denn je nur noch als Kostenfaktor gesehen, denn wer wird zuerst abgestossen, wenn eine Firma einsparen will oder muss ?

Der Arbeiter, nicht etwa andere Kostenfaktoren, wie zu teure Dienstleistungen/Produkte oder Räumlichkeiten, nein der Mensch ist dann verzichtbar.

Ich finde es sehr "kalt" und es macht das Arbeiten nicht gerade motivierend oder das Leben lebenswert, wenn nur noch die Kosten überall im Vordergrund stehen, hier muss sich dringends etwas ändern, finde ich.

Wie seht ihr das, findet ihr auch hier muss sich dringend etwas ändern oder ist das für euch so okay ?


Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Adamon
Altmeister

Adamon

439 Beiträge
Aus: Wo man mich verweilen lässt ...
Seit: 16.04.2010
(offline)

#107626 gepostet am 07/01/2020 13:19:33 Uhr
Werte Sophie:

Meiner Ansicht nach ist dies keineswegs in Ordnung,
- das ist es seit Generationen für sehr viele Menschen nicht,
- es verhält sich nur eben so, dass der sog. "moderne Mensch"
Kraft und Sicherheit nicht aus sich selbst und seiner Arbeit
an sich bezieht, sondern über den Aspekt des Wohlstandes
und der materiellen Absicherung, - und von da aus ist es
nur noch ein kleiner Schritt dazu, aus einem Arbeitsrecht
einen Arbeitszwang zu machen, - das muss niemandem gefallen,
wird aber in immer stärkerem Maße zum Maßstab der heutigen Zeit. -

Natürlich darf man hoffen, dass die Gegenbewegung mit ihrer
Forderung nach bezahlter frei verfügbarer Lebenszeit früher oder
später Gehör findet, - es bleibt jedoch zu befürchten, dass die
Machthabenden dieser Zeit dies nicht zulassen, denn schliesslich
leben diese Mächte davon, dass möglichst viele Menschen ihre
Lebenszeit verkaufen, - und da es völlig absurd wäre, anzunehmen, der Zuzug grosser Menschenmassen nach
Europa würde ernsthaft abnehmen, bestünde die völlig reale Möglichkeit, sehr viele dieser Neuzugänge würden einmal einige
Jahre lang ihre mitgebrachten Traumas aufarbeiten, statt sich
hier erneut zum Leben zwingen zu lassen, - und eine psychisch
gesunde Menschheit wäre wiederum eine Gefahr für die Macht
der Mächtigen. -

Insofern finde Ich, Wir sollten von einem sich im Umbruch
befindlichen Europa nicht zu viel verlangen, - Wir sind ohnehin
damit gesegnet, den, - mit Abstand, - sichersten und angenehmsten Aufenthalt dieser heutigen Erde bewohnen zu
dürfen, - ganz ohne Schattenseiten werden Wir Uns wohl auch hier nicht in der Sonne unseres Daseins räkeln können. -


Gesegnetes Sein, - Adamon. -



Kerze


"Es gibt drei Arten von Menschen:

- Solche, die SEHEN,
- Solche, die Sehen, wenn Sie
ES GEZEIGT BEKOMMEN und
- Solche, die NICHT SEHEN". -

(Leonardo da Vinci)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0