Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #7244 - Wie sehen Vampire wirklich aus?
Vampir-Club Forum Montag, 24. Februar 2020
Es ist jetzt 01:15 Uhr

Vampir-Club Forum » Archiv » Wie sehen Vampire wirklich aus?

«« Einen Thread zurück
Thema wurde verschoben Habt ihr Angst?
Einen Thread weiter »»
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

michaela
Neuling

10 Beiträge
Seit: 08.08.2012
(offline)

#7244 gepostet am 09/08/2012 20:40:00 Uhr (9 Antworten eingegangen, 1874x gelesen)
Nach denn Mythen sehen sie ja blass aus, habe kalte Haut und rote Augen und ihre spitzen Zähne.was ist da eigendlich dran sehen die wirklich so aus?


Druckansicht

Antwort verfassen PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


michaela
Neuling

10 Beiträge
Seit: 08.08.2012
(offline)

#105874 gepostet am 09/08/2012 20:41:28 Uhr
Wäre toll wenn mir das einer beantworten kann... Rose reich


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

michaela
Neuling

10 Beiträge
Seit: 08.08.2012
(offline)

#105875 gepostet am 10/08/2012 08:17:32 Uhr
schade das man hier keine antworten bekommt Traurig sein


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

silentsleep
Anwärter des inneren Kreises

silentsleep

149 Beiträge
Seit: 12.02.2011
(offline)

#105879 gepostet am 13/08/2012 09:45:17 Uhr
Werte Lords, Werte Ladies
Werte Michaela

Eure Zeilen haben es wirklich mal wieder geschafft mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Um eure Frage zu beantworten...
Nun nach den ursprünglichen Mythen würden Vampire wie man so schön sagt, eher Zombies aus schlechten Horrorfilmen gleichen. Aufgedunsene, rote Haut, normale Zähne, Bart und Haare ungepflegt da es schließlich weiter wuchs.
Das Bild des Vampires wie man ihn heute kennt, entstand innerhalb der letzten 200 Jahre, geprägt von Schriftstellern, und Filmemachern.
Macht euch selbst ein Bild, und berücksichtigt die Fakten,
dann werdet ihr es nicht mehr nötig haben, solche Fragen zu stellen.

Mit Stillen Grüßen
silent


Die Hoffnung ist wie ein Floh.
Einmal gehabt, wird man sie nie wieder los.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Sucht
Altmitglied des inneren Kreises

Sucht

411 Beiträge
Aus: Ludovico Technique
Seit: 28.11.2008
(offline)

#105883 gepostet am 13/08/2012 12:13:38 Uhr
Im Endeffekt sieht alles so aus wie ihr es wollt, denn alles was ihr seht ist eine Reflexion eurer Selbst.
Meistens zumindest, dass nennt man subjektive Wahrnehmung.
Und falls ihr einen Vampir sehen solltet wird er wohl völlig normal aussehen.

Herzlichst die Sucht


-----------------------------------

Rather be dead than alive by your design

-----------------------------------
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

michaela
Neuling

10 Beiträge
Seit: 08.08.2012
(offline)

#105890 gepostet am 13/08/2012 14:49:53 Uhr
Liebe Mylords und Myladys

Erstmal danke für eure Antworten,
Meine frage beruhte aus folgenden grund.
Wie ich schon in meinen thread (was bin ich?) geschrieben habe, habe ich mich äusserlich und körperlich vor 3 jahren verändert.
Ich wollte nur wissen wie ein Vampir aussieht um zu schauen was ich bin.
Weil ich seid diesen vorfall richtig weiss geworden bin, nicht braun werde gschweige die sonne nicht so ganz vertrage werde schwach von ihr (was ich damals nicht hatte).Meine augeniris ist von dunkelbraun zu orange geworden, was selbst der Augenarzt seltsam findet und ich dadurch eine richtige gute sehkraft erlangt habe.
und mein charakter hat sich von normal auf superlieb oder manchmal auf superböse geändert.
Und ich habe eine kraft entwikelt wo manche frauen von träumen 40 kg mit einer hand, das hat was. und meine mentale seite hat sich geändert. ich kann seit 3 jahren hellsehen im wachen oder im träumenden zustand..ich finde das in letzter zeit echt merkwürdig und habe halt diese frage mal gepostet um rauszufinden zu welchen wesen ich gehöre, ich würde es wirklich langsam mal wissen..

Liebe grüsse
Lady Michaela
Kerze


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

silentsleep
Anwärter des inneren Kreises

silentsleep

149 Beiträge
Seit: 12.02.2011
(offline)

#105891 gepostet am 13/08/2012 19:49:22 Uhr
Werte Lady Michaela

Man merkt dass euch unzähliche Fragen auf der Zunge brennen. Das kann jeder deutlich sehen.
Eure Schilderung von eurer Person klingt natürlich äußerst interessant. Jedoch rate ich euch tunlichst ab, von irgendjemanden Ferndiagnosen an zu nehmen.

Letztenendes ist man nur das, für das man sich hält.

Doch anstatt hier Fragen zu stellen, die bereits hundertmal an andere gestellt wurden, fragt euch selbst.
Wie denke ich über die Dinge? Was ist logisch, was völliger Unsinn? In wie weit überragen die Fakten die Theorien?
Lest etwas in den Archiven in diesen Hallen, anstatt verzweifelt nach jemanden zu suchen der euch Antworten geben könnte. Sucht euch eure Antworten selbst, es gab schon andere die ähnliche Dinge schilderten soweit meine Wenigkeit sich erinnern kann...

Stille Grüße
s.


Die Hoffnung ist wie ein Floh.
Einmal gehabt, wird man sie nie wieder los.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Kisaki
Anwärter des inneren Kreises

Kisaki

153 Beiträge
Aus: nahe Hamburg
Seit: 12.07.2009
(offline)

#106082 gepostet am 24/07/2013 01:32:38 Uhr
Seid gegrüßt werte Lords und Ladys und werte michaela,

man kann heutzutage nicht sagen so und so sieht ein Vampir aus und nicht anders. Man kann nach den Mythen gehen, in denen Vampire wie die werte silentsleep schon beschrieb eher einem Zombie gleicht oder man nimmt sich einen Vampir aus Film und Fernsehen vor. Dort ist die Bandbreite sehr vielfältig - von Nosfrertatu bis Twillight-Glitzer-Vampiren ist heute alles vertreten.

Was euch selbst angeht: Ich schätze ihr befindet euch in einem Entwicklungsprozess, auf dem ihr euch von uns Tipps und Ideen zu eurem Selbst geben lassen könnt, doch in erster Linie ist es wichtig in euch hinein zu hören um herauszufinden wer oder was ihr seid. Denn wenn einer von uns euch vorschreibt, was ihr seid bleibt ihr in euer persönlichen Entwicklung stehen.

Was ich auch noch zum Aussehen sagen kann: der Vampir an sich ist nun mal ein Raubtier und schaut euch die Tiere an, dort sind die Raubtiere immer gut getarnt, damit ihre Beute sie nicht erkennt. Also denkt einmal an das Sprichwort "der Wolf im Schafspelz". Dann könnt ihr meinen Gedanken zum Aussehen sicher verstehen.

Hochachtugsvoll,
Kisaki


Wenn der Tag wächst und schwindet, können wir fühlen, und wir wissen, dass das wahre Reich der Magie ist die Nacht, denn dann wachsen wir an der Macht.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Webmaster
Administrator

Webmaster

239 Beiträge
Aus: Harzvorland
Seit: 25.12.2004
(offline)

#106093 gepostet am 27/07/2013 13:38:37 Uhr
Werter User Kisaki,

gerade Eure letzte Zeile finde ich prima!

Vielleicht noch als ergänzende Information: Jeder sieht seinen Dämon, nach seinen eigenen (schrecklichen) Vorstellungen...


Wer mich ehret, den will ich auch ehren;
wer aber mich verachtet, der soll wieder verachtet werden

Bibel 1.Samuel 2,30
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Darlla
Vorstandsmitglied

Darlla

1410 Beiträge
Aus: zwischen der Hölle und dem Nirgendwo
Seit: 14.10.2008
(offline)

#106110 gepostet am 29/07/2013 18:56:04 Uhr
Werte Gemeinde,

"der Wolf im Schafspelz" oder ist die Ästhetik der Vampire ?

Unsere innere Verfassung, wenn wir einen Vampir zum erstenmal anschauen, wäre dann wohl am besten mit der erschreckenden Wendung gekennzeichnet. Jeder Vampir ist ein Schaf, solange er nicht das Gegenteil beweist. Oder umgekehrt ? Und es wäre evtl. hinzufügen, das der Vampir vielleicht von einer Schönheit ist, die das Böse verbirgt, das wir es nicht vorausberechnen können.

Kann man also den Wolf im Schafspelz vielleicht an seinem Gesicht erkennen ? Wir wollen diesen Akt der vielleicht negativen Urteilsfindung in seine Bestandteile zerlegen. Man stellt folgendes fest: der Blick heftet sich zunächst an das Gesicht als ganzes, als wollte man sich erstmal orientieren; dann nimmt man sich einen bestimmten Teil davon, etwa die Stirn, zum Ziel gleitet man darann entlang bis zur Nase und dann den Mund. Irgendwann vielleicht stösst man auf einen Widerstand, man wird unsicher. Und man könnte es beschreiben, als würde man an einer Wegegabelung stehen mit dem Gedanken. "Schaf oder Wolf " - "Gut oder Böse " ?

Und angesichts dieser Dualität tritt das Bewusstsein auf der Stelle, es wird unsicher, man mißt die Abweichung zwischen der wirklichen und der idealen Linie, dem Unterschied zwischen dem, was sein sollte, und dem, was ist. So gelangen wir zu der Einsicht, dass das Bild des Vampirs, wie sie den aussehen mögen keineswegs alle Einzelwesen der Vampire das nämliche ist und dass es nicht den Charakter eines Typus haben kann. Eine jede Physiognomie bringt wie in einer mystischen Phorphoreszenz ihr ureigenes, einziges und ausschließliches Ideal des Vampirs zum aufleuchten. Auf diese Weise befreien wir die Ästhetik aus ihrem akademischen und allgemeinen Kerker und wird ermuntert, die ganze Vielfalt die Geheimnisse des Vampire aus Ihrer Welt zu erfassen und zu betrachten.

Messen wir also einem jeden nur an ihn selbst, messen wir, was der Vampir wirklich ist, an dem, was er seiner Anlage nach sein könnte. Werde, der du bist ! das ist das richtige Imperativ. Doch kann uns geschehen, was Hamlet charakterisiernd, mit den geheimnisvollen Worten andeutet: " der verborgene Herr, der nicht werden kann."

Eine Lektüre ist wie ein Stück Körperllichkeit, das beim Lesen abwechselnd Billigung oder Mißfallen entgegenschlägt. Das Buch tut uns seine ideale Norm dar, zeigt uns zugleich aber auch, wie weit es von ihr abweicht. Heisst: Wie weit weicht der Vampir von der Norm des Menschen ab ?
Seid bedacht.

Darla


Wenn die Nacht einfällt, bedeckt sie die Welt
mit undurchdringlicher Dunkelheit.
Kälte steigt vom Boden auf und verpestet die Luft.
Plötzlich...hat das eine neue Bedeutung.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0