Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #6637 - Durst
Vampir-Club Forum Sonntag, 23. Februar 2020
Es ist jetzt 23:05 Uhr

Vampir-Club Forum » Archiv » Durst

«« Einen Thread zurück
Fred Saberhagen: "Die Geständnisse des...
Einen Thread weiter »»
Codes?
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Cathy
Altmitglied des inneren Kreises

Cathy

488 Beiträge
Aus: Spiegelbild der Finsternis
Seit: 26.11.2009
(offline)

#6637 gepostet am 14/05/2010 08:49:50 Uhr (Eine Antwort eingegangen, 1347x gelesen)
*Durst* Originaltitel: Thirst

Ein katholischer Priester der sich freiwillig einem Experiment zu Verfügung stellt, stirbt dabei und erwacht wie durch ein Wunder wieder zum Leben - als Vampir.

Trotz seines Vampirlebens tut er immer noch Gutes und hilft Menschen die sich in misslichen Lagen befinden.
Dabei kämpft er mit sich und seinen bislang noch nicht ausgelebten sinnlichen Begierden...

Ein gut inzenierter und spannender Vampirfilm mit guten Dialogen über das Leben.


Unsterbliche Wesen können nicht sterben...
Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Keelyn
Neuling

Keelyn

15 Beiträge
Seit: 12.11.2011
(offline)

#105258 gepostet am 12/11/2011 19:26:05 Uhr
Tatsächlich war dies einer der wenigen tiefsinnigeren Vampirfilme der letzten Jahre.
Da ich mich ohnehin zu einem Liebhaber koreanischer Horrorfilme zähle und mir die Darstellung der Vampire, sowie die Umsetzung der Geschichte sehr gut gefallen hat, bin ich froh, diesen Film entdeckt zu haben.

Den Film würde ich wirklich jedem, der bei Vampirfilmen nicht nur auf Blut und Action (die durchaus vorkommen), sondern auch auf zwischenmenschliche Konflikte Wert legt, wärmstens zu empfehlen.

In diesem Sinne,
Carpe Noctem
Keelyn


Warum bin ich vergänglich, o Zeus? so fragte die Schönheit.
Macht ich doch, sagte da Gott, nur das Vergängliche schön.

Und die Liebe, die Blumen, der Tau und die Jugend vernahmen's,
Alle gingen sie weg, weinend, von Iupiters Thron.

(Goethe)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0