Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #6268 - Woher kommt die Abneigung gegen den Menschen?
Vampir-Club Forum Donnerstag, 9. April 2020
Es ist jetzt 16:41 Uhr

Vampir-Club Forum » Archiv » Woher kommt die Abneigung gegen den Menschen?

«« Einen Thread zurück
Woher kommt die Abneigung gegen den Menschen?
Einen Thread weiter »»
Thema wurde verschoben Das Netz:
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (1x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Eryn
Neuling

Eryn

13 Beiträge
Aus: nähe Wien (NÖ)
Seit: 14.12.2009
(offline)

#6268 gepostet am 15/12/2009 00:08:05 Uhr (25 Antworten eingegangen, 2123x gelesen)
Einen schönen Abend &
und herzliche Grüße an Euch alle!

Da ich erst neu bin hier, hat mich die Neugierde getrieben, diesen Thread hier zu eröffnen.
Ich behaupte nicht, hier jeden einzelnen Thread von vorne bis hinten gelesen zu haben, dennoch konnte ich bei vielen Personen (- die sich selbst als Vampir/Vampyr/etc. bezeichnen) hier rauslesen, dass sie eine gewisse Abneigung gegen die sogenannte "menschliche Spezies" haben.

Nun habe ich mich gefragt woher dieser Widerwille wohl kommen mag. Und da ich hier auch bemerkt habe, es wird fast immer eine Antwort auf eine aufgeworfene Frage gefunden, hege ich Hoffnung auf meine Frage auch eine zu bekommen Smilie
Oder zumindest hege ich das Bedürfnis ein bisschen Licht in meine Gedankengänge zu bekommen.

Also um's kurz zu machen - meine Frage an Euch werte Gesellschaft Smilie :

Weshalb verurteilt ihr teilweise eure Mitmenschen oder einfach allgemein die Lebewesen der Erde, die sich Menschen "schimpfen"? Zwinkern
Was hat Euch dazu gebracht so zu denken, wie Ihr denkt - und an alle Anderen hier:
Wie denkt Ihr darüber?

Mit lieben Grüßen
& schon gespannt auf eure Antworten wartend,
~ Eryn


Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter", nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt.
Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Atlan
Mitglied des inneren Kreises

Atlan

266 Beiträge
Aus: ... wo Ich erwache ...
Seit: 13.12.2009
(offline)

#98928 gepostet am 26/12/2009 00:55:12 Uhr
Zauberhafte Nacht, wolfsister:

Und danke für Eure wahre Erinnerungsberichterstattung
über den Zerfall unserer einstmaligen Einheit. - ***

Zwei Dinge muss ich indes anmerken:

1.)

Es gab einen evolutiv notwendigen Schritt, aufgrund dessen der
Mensch sich so weit von seinen Gefährten entfernen musste,
dass er nur noch als Ihr Mörder dastand, - und diesen Schritt
machte der Mensch alleine...

Der Mensch musste sich von der Einheit wegseparieren,
um "ein Grosshirn auszubilden", - den erst mittels dessen
vermag er eines Tages in ausreichend dimensionaler Dichte
wirklich zu begreifen, was er tut. -

(Siehe dazu, wenn erschwinglich, das unglaubliche Werk von
Kurt Aram:"Magie & Zauberei in der alten Welt", - Komet-Verlag,
ISB N:3-89836-33-7, - bietet unglaubliche Einblicke ...)

Es klingt verrückt, - aber "der Mensch musste Mörder werden,
damit es ihm eines Tages nicht mehr passieren muss" ...

und

2.)

Wir beobachten diese Menschen jetzt seit 5000 Jahren, und,
- wenn wir ehrlich sind, - steht der Entwicklungsprung, von dem
wir aus weit älteren Erinnerungen wissen, noch aus, - und er
wartet nicht mehr lange ...

Ich weiss nicht, wie jung ihr seid, Lupina, - doch Ihr sollt
wissen, dass das, was geschehen muss, um unsere Einigung
wiederherzustellen bereits in den Raum geschrieben ist, - er
wird es aufnehmen, und im Stoffe wiederspiegeln,- denn darum,
- und nur deshalb, - ist er ... - der Raum. -

- lächelnde Lefzen wünscht

- Atlan. -


. - Was ich erfahre, wird Wirklichkeit. -
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Wolfsister
Neuling

Wolfsister

8 Beiträge
Aus: Schwerte
Seit: 19.07.2009
(offline)

#99133 gepostet am 03/01/2010 02:39:34 Uhr
Geschrieben von Atlan am 26.12.2009 00:55 Uhr ::
Ich weiss nicht, wie jung ihr seid, Lupina, - doch Ihr sollt
wissen, dass das, was geschehen muss, um unsere Einigung
wiederherzustellen bereits in den Raum geschrieben ist, - er
wird es aufnehmen, und im Stoffe wiederspiegeln,- denn darum,
- und nur deshalb, - ist er ... - der Raum. -

- lächelnde Lefzen wünscht

- Atlan. -


Geehrte(r) Atlan,

verzeiht meine Unsicherheit des Geschlechts betreffend doch hatte ich nicht die Zeit sämtliche Beiträge von Euch zu lesen und in diesen einen evtl. entsprechenden Hinweis zu bestimmen.

Nun denn..

Mein Alter an menschlichen Zyklen gemessen übersteigt sanft die Mitte der 40, Analytiker würden sagen ich bin eine Frau in den "besten Jahren" *leicht schmunzel*. Meine Seele und Geist jedoch unterscheiden sich von diesem Profil:

Während ich meinen Geist (Bewußtsein) seit frühester Erinnerung darauf trainiert habe "jung und flexibel" zu sein/ bleiben, so sind meine beiden Seelenanteile (ich teile meine Seele schon seit langer Zeit) doch sehr unterschiedlich.

Mein wölfischer Part erlaubt mir Erinnerungen an Zeiten, an die sich mein (trainiertes) Unterbewußtsein/Bewußtsein nicht genau erinnern kann; ich sehe sie zwar in meinen Erinnerungen bis ins kleinste Detail, kann sie jedoch nicht zuordnen - ich arbeite daran.

Die Erinnerungen meines menschlichen Teil reichen auch schon sehr, sehr weit zurück. In meinen "Träumen" erfahre ich immer und immer wieder Begebenheiten, die weit auf/in Zyklen der Menschheit "dieser Zeit" zurückgreifen; doch nicht immer sind auch diese Sequenzen von geschichtlicher bzw. chronologisch nachvollziehbarer Intensität.

Zu deutsch: Ich habe viel erfahren, gesehen und auch erlebt.. doch kann ich nicht jede Sequenz abschliessend in eine eindeutig, menschlich schlussfolgernde, Reihe/Ablauf bringen.. Träume/Visionen kommen und gehen.. ich weiß sie haben Bedeutung doch folgen sie in meinem (Unter-) Bewußtsein keiner klaren Linie.

Gut, und, obgleich ich Eure Definition zu schätzen weiß..

..nennt mich bitte nicht "Lupina", mein Name ist Wolfsister

in diesem Sinne
Wolfsister


** Phantasie ist wichtiger als Wissen.. denn Wissen (ist) begrenzt **
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Atlan
Mitglied des inneren Kreises

Atlan

266 Beiträge
Aus: ... wo Ich erwache ...
Seit: 13.12.2009
(offline)

#99135 gepostet am 03/01/2010 05:16:45 Uhr
Guten Morgen, Lady Wolfsister:

Ich wollte Euch mit meiner Anrede nicht zu nahe treten,
doch Ich werde mit einer Regelmässigkeit an die Erste erinnert,
dass ich mich oft frage,wie gut ich sie eigentlich kenne...
Es verblüfft mich immer selber, wie leicht mir diese Bezeichnung
entschlüpft, doch ist sie,- was mich betrifft, - nahezu ausschlies-
slich positiv besetzt. -

Meiner Erfahrung nach mischen sich gerade sehr alte Erfahrungen
neu auf, und auch unsere Mischungsverhältnisse dürften niemals
wirklich feststehen, geschweige denn unsere Sehungen und Er-
innerungen...

Ich muss mich jetzt in den Wind schmeissen, - und bin ab Heute
Nacht wieder erreichbar. -
Meine Identität habe Ich an Eure Antwort auf "Jenseits" erklärt. -

Schönen Sonntag

wünscht Atlan. -


. - Was ich erfahre, wird Wirklichkeit. -
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

Damon22

223 Beiträge
Aus: Kreis Steinfurt
Seit: 07.08.2009
(offline)

#99335 gepostet am 08/01/2010 13:01:09 Uhr
seit gegrüßt ,
nun ich muss sagen ich habe nichts gegen den menschen persönlich! ich habe gegen einige was und zwar gegen die die nicht offen für neues und anderes sind!
Nun und wen es hir wesen gibt die sagen ich mag den menschen nicht kann ich das sehr wohl nach volziehen, die Vampirische spezies wird von vohrne herrein verurteilt ! wie soll man es den vampiren verdenken das sie die menschen nicht sonderlich mögen?
Die Vampire werden in einem grausiegen und bösen licht da gestellt das meiner meinung nach so nicht stimmt!! wie hir auch schon offt geschrieben wurde , muss jeder vampir oder auch anhänger des Vampirlebens einen sehr hohen preis zahlen( naja nihct alle aber die meisten)!!!
ich stelle eine gegen frage was denken sie über die vampire und darüber weshalb sie die menschen nicht leiden können??

Gruß Damon22
Rose reich Kerze


"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

MythosTheElder
User

70 Beiträge
Aus: Rheine
Seit: 06.12.2009
(offline)

#99639 gepostet am 14/01/2010 11:32:52 Uhr
Werte Ladies und Lords,

vielleicht sollten wir unsere Abneigung einfach mal Abneigung sein lassen und sie für eine Weile beiseite schieben und betrachten, was unterm Strich dabei heraus kommt.

Im Grunde steht dann nur aus, das es sich in zwei Lager gespalten hat und das zumindest das eine Lager, wieder einen Weg sucht, im Einklang zu leben. Was ja gar nicht so schwer ist.

Das andere Lager wird dann nur versuchen, uns das wieder zu nehmen, weil es nicht in ihr Konzept passt.

Ich denke das "Problem der Abneigung" ist gar keines. Denn es liegt ja an uns selbst, die "Dummheit und Vorurteilhaftigkeit" auszumerzen, in dem wir stetig mit offenen Armen dar stehen und einfach "unser Ding" machen.

MFG
Mythos The Elder


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
Antwort posten    

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0