Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #6267 - Woher kommt die Abneigung gegen den Menschen?
Vampir-Club Forum Montag, 6. Juli 2020
Es ist jetzt 02:25 Uhr

Vampir-Club Forum » Archiv » Woher kommt die Abneigung gegen den Menschen?

«« Einen Thread zurück
Atlan´s Ansatz:
Einen Thread weiter »»
Woher kommt die Abneigung gegen den Menschen?
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Eryn
Neuling

Eryn

13 Beiträge
Aus: nähe Wien (NÖ)
Seit: 14.12.2009
(offline)

#6267 gepostet am 15/12/2009 00:05:54 Uhr (4 Antworten eingegangen, 863x gelesen)
Einen schönen Abend &
und herzliche Grüße an Euch alle!

Da ich erst neu bin hier, hat mich die Neugierde getrieben, diesen Thread hier zu eröffnen.
Ich behaupte nicht, hier jeden einzelnen Thread von vorne bis hinten gelesen zu haben, dennoch konnte ich bei vielen Personen (- die sich selbst als Vampir/Vampyr/etc. bezeichnen) hier rauslesen, dass sie eine gewisse Abneigung gegen die sogenannte "menschliche Spezies" haben.

Nun habe ich mich gefragt woher dieser Widerwille wohl kommen mag. Und da ich hier auch bemerkt habe, es wird fast immer eine Antwort auf eine aufgeworfene Frage gefunden, hege ich Hoffnung auf meine Frage auch eine zu bekommen Smilie
Oder zumindest hege ich das Bedürfnis ein bisschen Licht in meine Gedankengänge zu bekommen.

Also um's kurz zu machen - meine Frage an Euch werte Gesellschaft Smilie :

Weshalb verurteilt ihr teilweise eure Mitmenschen oder einfach allgemein die Lebewesen der Erde, die sich Menschen "schimpfen"? Zwinkern
Was hat Euch dazu gebracht so zu denken, wie Ihr denkt - und an alle Anderen hier:
Wie denkt Ihr darüber?

Mit lieben Grüßen
& schon gespannt auf eure Antworten wartend,
~ Eryn


Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter", nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt.
Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Damon22
Mitglied des inneren Kreises

Damon22

223 Beiträge
Aus: Kreis Steinfurt
Seit: 07.08.2009
(offline)

#99252 gepostet am 06/01/2010 18:24:32 Uhr
seit gegrüßt ,
nun ich muss sagen ich habe nichts gegen den menschen persönlich! ich habe gegen einige was und zwar gegen die die nicht offen für neues und anderes sind!
Nun und wen es hir wesen gibt die sagen ich mag den menschen nicht kann ich das sehr wohl nach volziehen, die Vampirische spezies wird von vohrne herrein verurteilt ! wie soll man es den vampiren verdenken das sie die menschen nicht sonderlich mögen?
Die Vampire werden in einem grausiegen und bösen licht da gestellt das meiner meinung nach so nicht stimmt!! wie hir auch schon offt geschrieben wurde , muss jeder vampir oder auch anhänger des Vampirlebens einen sehr hohen preis zahlen( naja nihct alle aber die meisten)!!!
ich stelle eine gegen frage was denken sie über die vampire und darüber weshalb sie die menschen nicht leiden können??

Gruß Damon22
Rose reich Kerze


"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Nahemi
Neuling

16 Beiträge
Seit: 27.12.2009
(offline)

#99499 gepostet am 11/01/2010 22:51:56 Uhr
Für mich hat es weniger etwas mit dem Begriff "nicht leiden können" sondern viel mehr mit Gleichgültigkeit und das "müde sein" immer wieder kehrender Verhaltensmuster normaler Menschen.

Man kann vieles beobachten, was in einer stetigen Wiederholung unterliegt...Krieg, egozentik, Hass...etc.

Wie soll man dessen nicht müde werden????

Vieles hat man oft gehört, vieles wird uninteressant...


Meine Loyalität ist legendär, meine Freundschaft unzerstörbar. Aber beides ist nur schwer zu erlangen
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Ahasverus
Neuling

Ahasverus

1 Beitrag
Seit: 11.01.2010
(offline)

#99502 gepostet am 11/01/2010 23:57:52 Uhr
grüße werte leser!

auch wenn ich mich jetzt erdreiste als neu angemeldeter benutzer gleich solch eine aussage in den raum zu stellen, aber:

ist diese ermüdung gegenüber der stets wiederkehrenden verhaltensmuster, wie sie hier ja so schön beschrieben werden, nicht gerade jener versuch sich von dieser eintönigkeit abzuheben? ist man denn wirkich "anders"? hat man das recht sich über andere und die gesellschaft zu stellen? letztendlich sind wir schließlich alle nur menschen, egal wie wir uns nun bezeichnen. ob nun "vampir im geiste" oder sonstige bezeichnungen, mensch bleibt mensch und wandelnde tote habe ich nun wirklich noch nicht gesehen. ;) generell stehe ich hier dem thema vampirismus eher skeptisch gegenüber und sehe in dieser bezeichnung eher eine fehlinterpretation / -bezeichnung diverser symptome, bin aber zugleich auch fasziniert über dieses phänomen der selbstwahrnehmung. (aber gegnug nun, denn das ist ein ganz anderes thema^^)

grüße,
Ahasverus


~ ** Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam! ** ~
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Nahemi
Neuling

16 Beiträge
Seit: 27.12.2009
(offline)

#99514 gepostet am 12/01/2010 08:32:04 Uhr
Über das Thema VAMPIR ansich gibt es hier genug Themen gerade im Bezug auf Mythos the Elders der hier viele erklärende postings geschrieben hat.

Nur die Kurzfassung von mir...stimmt wir sind keine wandelnden Untote die in der Sonne zu Staub verfallen, ja wir gehören zu den Menschen nur sind wir eine eigene Rasse.

Die Sinne sind ausgeprägter, die Leistungsfähigkeit ist höher, jeder von uns hat verschiedene Gaben...mal ganz abgesehen von dem (wenn wir erwacht sind) an Erinnerungen mit uns herum "tragen".

Stellen wir uns wirklich über die Menschen wenn wir sagen wir sind ihrer müde??? Ich glaube kaum, denn auch wir wie oben erklärt sind Menschen nur gibt es da feine und klare Unterschiede.

Viele unserer Art haben ein anderes Verständniss vom Leben, vom Umgang miteinander etc.

Werter Ahasverus lesen sie sich doch mal hier ein und beurteilen sie danach doch noch mal ob wir uns wirklich einfach nur abgrenzen und über alle stellen oder ob es nicht viel mehr mit Schutz der unseren zu tun hat.

Und ja, auf das was sie zum schluss ihres postings anspielen gehört nicht in dieses Thema...


Meine Loyalität ist legendär, meine Freundschaft unzerstörbar. Aber beides ist nur schwer zu erlangen
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0