Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #6044 - Eure schönsten Momente
Vampir-Club Forum Montag, 25. Mai 2020
Es ist jetzt 22:46 Uhr

Vampir-Club Forum » Archiv » Eure schönsten Momente

«« Einen Thread zurück
Seit gegrüsst..
Einen Thread weiter »»
Schiksaal
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

schattentanz

289 Beiträge
Aus: Wien
Seit: 03.03.2009
(offline)

#6044 gepostet am 30/08/2009 07:41:22 Uhr (9 Antworten eingegangen, 845x gelesen)
Wenn ihr so mit leichtem Herzen in die Vergangenheit blickt und euer leben so revue passieren lasst , welche momente stechen heraus - vieleicht müsst ihr ein wenig graben und vergleichen - aber welche momente sind es wert hier erwähnung zu finden ?

das kann alles mögliche sein - kennt ihr den film "American Beauty" ? - die szene mit der plastiktüte , wo etwas ganz normales plötzlich wunderschön wird und eindruck hinterlässt - vieleicht habt ihr ja etwas vergleichbares erlebt - können aber auch pompöse laute momente mitten auf ausufernden rave-festen sein .

was denkt ihr - was waren so momente , die ihr niewieder vergessen wollt ? - und warum


Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war
Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Kriegerengel
Neuling

25 Beiträge
Seit: 16.06.2009
(offline)

#96012 gepostet am 30/08/2009 11:33:59 Uhr
Der schönste Moment in meinem Leben war, als ich die Gitterstäbe direkt vor meinen Augen nach 6 Jahren erkannte und sie endlich hinter mir lassen konnte. Ich hatte in der Nacht davor einen Traum, in dem ich eines meiner okkulten Bücher öffnete und mir ein Messer daraus in die Brust sprang. Am selben Tag traf ich einen jungen Mann, den ich noch nie zuvor gesehen hatte. Er selbst war auch nur auf der Durchreise. Er sagte zu mir:" Ich weiß wer du bist, ich weiß was du glaubst und ich weiß was kannst. Ich weiß womit du dich die letzten 6 Jahre beschäftigt hast und jetzt kommt ein dahergelaufener Mann und sagt dir, das der Okkultismus, egal in welcher Form, ein offenes Messer ist das dir in die Brust springt. Ich muss jetzt weiter, ob du mir glaubst ist deine freie Entscheidung, allerdings würde ich mich freuen." Er ging, ich sah ihn nie wieder.
Ich wusste sofort wer ihn geschickt hatte, wusste sofort, was zu tun war. Ich hatte Angstzustände, sah hässliche Fratzen, die Welt drehte sich rasend schnell. Ich fing an unter großen Schmerzen meine gesamte okkulte Literatur zu verbrennen, von den Tarot-Karten bis hin zum Liber Null. Stimmen schrien:" Du wirst sterben, das überlebst du nicht. Wir werden dich niemals loslassen." Als ich die letzte Seite meiner Gitterstäbe verbrannte, (ich frage mich heute noch wie ich das durchgehalten hab) verschwanden die Fratzen, die Angst, die Schmerzen. Ich war vollkommen gerädert. Doch wo die Schmerzen und Ängste waren, war jetzt ein tiefes Gefühl von Freiheit, und erst zu diesem Zeitpunkt erkannte meine beendete Gefangenschaft. Dieser Moment war der schönste in meinem ganzen Leben.

Grüße
Ein Lord


___________________________________

Folge der Wahrheit, denn es sind die Lügen die uns in Ketten halten
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

Damon22

223 Beiträge
Aus: Kreis Steinfurt
Seit: 07.08.2009
(offline)

#96013 gepostet am 30/08/2009 11:46:54 Uhr
als erstes muss ich sagen, das ist ein sehr schönes thema Applause !!! nun mein schönstes erlebnis??? nun mir fellt da jetzt nur eine sache ein:
" ich war da in der ausbildung und bin mittags zum eessen gegangen , ich wartete in der schlange und dan kamm eine meiner (jetzt besten freundin rein) und dan hate ich sie auf irgendwas angesprochen ! sie antwortete mir und ging dan weiter zu einen ihrer leute!! da ich nicht gerade beliebt war fragte einer: was hast den mit den zu tuhen das ist doch voll der freak, wieso gibst du dich mit dem ab bist du blöd oder was!! nun da dass mehrere auch mit bekommen haben ,sagten sie was ähnliches!! ich habe so getan als würde ich nichts davon hören was man mir auch gut ab nehmen konnte da ich sehr weit weg stand so das man es nicht hätte hören sollen!! ich habe mir schon gedacht natoll jetzt kannst die freundin vergessen, weil wir auch noch nicht so viel mit einander zu tuhen hatten nur so neben bei aber wir waren halt auf einer wellen länge!! aber dan sagte sie " was geht euch das an mit wem ich was zu tuhen habe; auserdem ist der um einige klassen besser als ihr alle zu sammen , und sollte einer von euch es wagen ihn noch mal blöde anzu machen oder ihrgendwas in der art, dan werde ich mich persönlich um euch kümmern!!! nun da alle angst vor ihr hatten könnt ihr euch vorstellen wie das ausging!!!!!! Lachen
nun ja das war eins meiner schönsten erlebnisse!!!!!!! meine schönsten erlebnisse waren immer wen ich neue wahre freunde kennen lehrnte oder auch dinge von meiner famielie aber hir wurde nach einem gefragt und das ist glaube ich im moment das passenste!!!!! Rose reich
Lieben gruß Damon22


"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

schattentanz

289 Beiträge
Aus: Wien
Seit: 03.03.2009
(offline)

#96045 gepostet am 31/08/2009 00:51:32 Uhr
Vielen dank für die antworten


ein paar meiner schönsten erlebnisse waren ....... *grübel*



nun da das hier ein vamp forum ist - zuerst ein passendes .
ein sehr schönes erlebniss war , als ich festetellte , dass eine person , die ich schon länger kannte irgendetwas anderes ist - ich will da lieber nicht zu nah darauf eingehen - aber ich weiß noch wie ich dastand - und mir dachte "Man man man - sone scheisse gibts also wirklich" - das war sehr stark und iwie ein schönes mysteriöses erlebniss - so als würde ich mich auf einmal in einem märchen befinden - ich fühlte mich angenehm berührt .


dann ein trauriges erlebniss , aber da ich solche dramatik mag , war das iwie voll schön . das war als mein vater einen schlaganfall hatte - klar das war natürlich nicht schön - aber ich hab sein zimmer lange so gelassen , wie es war - und eines tages sitz ich so an seinem tisch und kuck mir seinen block an . mein vater schrieb wahnsinnig gern briefe an freunde - und da sah ich auf diesem block ein merkwürdiges gekritzel - zuerst noch halbwegs leserlich und nach 3-4 zeilen nur noch unlesbares gekritzel - da wurde mir klar , dass der arme mann versucht hat , während sein hirn sich allmählich mit blut füllte , noch ein paar zeilen für entweder einen freund oder uns kinder zu schreiben - es ihm aber nicht mehr geglückt ist - das fand ich so herrlich süss und so herrlich poetisch , wie als sollte mir diese traurigkeit etwas sagen - es ist merkwürdig - aber in diesem moment war mir mein vater , den ich sehr liebte , so nah wie noch nie - und ich fand das sehr sehr schön - zwar bitter - aber bittersüss , wie eine zeile aus einem traurigen aber wunderschönen lied - ist ein wenig schwer zu beschreiben .


und ein moment der so kitschig ist , wie er schön war - ihr kennt ja alle diese partys auf skikursen mit der schule - wenn man so 13/14 herum ist , die von den lehrern organisiert und bewacht werden . und naja ich war da unsterblich in ein mädchen verknallt , mit dem ich auch zusammen war - und bis zu diesem punkt , war liebe halt eher ein vorwand um ein mädchen zu küssen - und man wusste nicht so recht was man mit seinen gefühlen anfangen soll .
und dann waren wir auf so einer party - sie war bei ihren mädls und ich war bei den jungs - und dann als ein langsames lied anfing , traute ich mich endlich sie zum tanz aufzuforden - das gehörte da einfach zum guten ton und ich hab mir nicht ganz so viel dabei gedacht - aber dann war dieser tanz so wunderschön , dass er bis heute eindruck hinterlassen hat - meine hände auf ihrem warmen körper und ihre an meinem - es war einfach mehr als nur das bisdahin erlebte - es war in dem moment nicht nur liebe , sondern liebe mit 3 rufzeichen - ich wusste sie tanzt nur für mich und dass sie es genaussehr genoss wie ich - das war damals eins der allerschönsten mädchen der schule - und ich war einfach nur daheim .
naja ich sagte ja das war kitschig ^^


joa - fortsetzung folgt .


Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Sucht
Altmitglied des inneren Kreises

Sucht

411 Beiträge
Aus: Ludovico Technique
Seit: 28.11.2008
(offline)

#96049 gepostet am 31/08/2009 11:03:38 Uhr
Guten Morgen~

Hm... einer meiner schoensten Momente...
Das war ein sehr langer Moment, aber er hat mein gesammtes Leben
geändert, oder wahrscheinlich erst zu einem Leben gemacht...

Damals war ich sehr lange zeit eingesperrt, weil Menschen
nicht verstehen koennen wenn man sein Leben selbst Leben will.
Wie dem auch sei...
Kurz zuvor bin ich mit Jemandem zusammen gekommen,
wir hatten wirklich viel Spaß und wahrscheinlich ist die Sache
deshalb eskaliert.
Ich habe ihn so unglaublich vermisst, als ich ihn nicht mehr sehen durfte und konnte (ich habe wirklich alles versucht)...
Und irgendwann, als ich die Hoffnung schon aufgegeben hatte,
als ich dachte, dass ich in diesem Hoellenloch verrecken wuerde,
stand er ploetzlich wieder vor mir und gab mir die Kraft mich
frei zu "kaempfen".

Seit diesem Moment bin ich irgendwie neu geboren wurden...
Mein Leben hat sich vollkommen veraendert...

Ja, ich denke das war mein schoenster Moment.


Herzlichst die Sucht


-----------------------------------

Rather be dead than alive by your design

-----------------------------------
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Want_To_Believe
Anwärter des inneren Kreises

Want_To_Believe

183 Beiträge
Aus: euren Köpfen
Seit: 25.02.2009
(offline)

#96132 gepostet am 03/09/2009 00:06:07 Uhr
In meinem Leben... *nachdenk*

Eins.

Damals war ich mit meiner jetzigen Freundin in einem Lichtspielhaus und wir sahen diesen vollkommen blöden Film "The Eye"... Damals waren wir noch nicht zusammen, jedoch hatte ich die feste Absicht, dass sich dieser Zustand schnellstmöglich ändern sollte.
Mein Problem allerdings - wehe ich höre jemanden lachen - ich war und bin scheu wie ein Pferd. Klingt blöd, ist aber noch viel blöder. Jedenfalls überlegte ich mir die geschlagene Länge des Films über, wie ich sie denn nun überzeugen sollte..
Mir war klar, dass ihr der Film genauso langweilig war wie mir, doch wollte irgendwie nicht der passende Moment kommen.
Das ging dann so weiter; nach dem Kino essen, zum Auto laufen, ect..
Und als wir am Auto ankamen, das ich verstohlenerweise auf dem Dach des höchsten Parkhauses der Stadt geparkt hatte von wo aus man alles überblicken kann, fasste ich den Entschluss (!), dieses Parkhaus nicht zu verlassen, ehe ich sie nicht geküsst hatte.

Naja.. Dass ich scheu wie ein Pferd bin habe ich ja schon erwähnt. Dann standen wir dort, mutterseelenallein auf dem Dach und schauten uns in die Augen.. etwa 30 Minuten lang. Ich kam mir so unglaublich blöd vor, weil ich immernoch den richtigen Zeitpunkt suchte.. Und der kam auch in diesem Moment mit Uniform und Taschenlampe auf uns zu und sagte, dass er jetzt gerne das Parkhaus absperren wollte und wir bitte gehen sollten.. Es dauerte etwa fünf Sekunden vollkommener Stille, da packte ich mit beiden Händen ihren Kopf, küsste sie und sagte zum Pförtner: "Jetzt. Jetzt können wir gehen."



Zwei.

Es war Nacht und es regnete in Strömen, dass man gerade noch zweihundert Meter weit sehen konnte. Ich fuhr mit meinem Wagen eine dreispurige Autobahn mit etwa 120Km/h auf der linken Spur entlang, vor mir ein weißer BMW 1er. In einer Fahrbahnsenke gerieten wir in Aquaplaning und der Fahrer des BMW verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Er schleuderte - ich konnte weder bremsen, noch lenken - und kurz nachdem ich wieder festen Boden unter den Rädern hatte prallte der BMW etwa fünfzig Meter vor mir gegen die Betonabsperrung auf der linken Seite. Ich trat mit beiden Füßen auf die Bremse während der BMW sich zweimal überschlug und wieder auf den Rädern landete.
Als ich meine Augen wieder öffnete - ich dachte, dass ich es nie schaffen würde - stand ich etwa zwei Meter vor dem Wrack, mitten auf der Autobahn.

Nachdem nachfolgende Fahrzeuge sich langsam stauten, stieg ich aus und ging sofort zu dem Wrack des BMW um nachzusehen, was zu retten ist. Ich zerschnitt den Gurt des Fahrers, der noch bei Bewusstsein war, und er kletterte unverletzt aus seinem Fenster.
Ich konnte ihm ansehen, dass er in diesem Moment der glücklichste Mensch der Welt war.

Und da standen wir - Ich in dreckiger Arbeitskleidung, er in Anzug, nachts im Wolkenbruch auf der linken Spur, nass bis auf die Knochen und er sagte:
"Sind Sie Raucher?" - "Ja." - "Ich nicht, aber jetzt brauche ich eine Zigarette!"


Mit Grüßen,
WtB.

[ Nachricht wurde von Want_To_Believe am 03.09.2009 um 00:24h bearbeitet ]


Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

-George Bernard Shaw
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Villana
höherer User

Villana

90 Beiträge
Aus: Gruft
Seit: 29.08.2009
(offline)

#96773 gepostet am 24/09/2009 20:57:47 Uhr
Seit mir herzlich gegrüsst,Schattentanz,

ich muss schmunzeln,dass Ihr gerade diese Szene aus dem Film "American Beauty" als Beispiel erwähnt,denn dies ist auch meine absolute Lieblingsszene.Ich liebe diese Musik,sie berührt mich so sehr, das sie mich jedes Mal zum Weinen bringt,ein kalter Schauer läuft mir immer dann über den Rücken..es ist wundervoll was für eine Wirkung Musik mit Bildern erzeugen kann,zusammen mit den gesprochenen Worten..ja,es ist eine wahrhaft herrliche Szene.

Meine schönsten Momente*uff*jetzt wirds aber sehr persönlich.
-dazu gehört sicherlich erstmal meine erste "Liebe",die leider schon anfangs alles andere als harmonisch und perfekt war..doch auch aus den unschönen Momenten meines Lebens ziehe ich im Nachhinein irgendetwas Positives..und das obwohl ich eigentlich Pessimistin bin..*lach*
Als er mir diese drei Worte sagte,ich sie zum ersten Mal in meinem Leben hörte,fühlte ich mich endlich vollständig,so frei,so schwerelos..

-als ich auf dem Weg zum Erreichen meines Traumes ein Stück weiter kam..seit ich Kind bin,träume ich davon in einer Band zu singen und Auftritte zu haben,nicht etwa ein Star zu werden,nein,einfach nur das tun zu können,was mich erfüllt,was meine Leidenschaft ist..nun,es ist nur leider sehr schwer diesen Traum zu erfüllen wenn man schon immer sehr sehr ängstlich und schüchtern war und Probleme hatte auf Menschen zuzugehen,etwas wie eine soziale Phobie hatte..und hat.
Doch irgendwann überwand ich meine Angst und gab eine Anzeige auf..und lud wildfremde Menschen in meine Wohnung ein.Ich sang das erste Mal in meinem Leben vor fremden Menschen und sie fanden es sogar richtig gut.Daraufhin sang ich in meiner ersten Band..

Nun es gibt bestimmt noch mehr...aber das würde jetzt den Rahmen sprengen.

~Villana~


~~Wahrlich, keiner ist weise,der nicht das Dunkel kennt~~(Hermann Hesse)

~~*Das größte Leiden ist nicht die Angst vor dem Tod, sondern die Angst vor dem Leben.~~*

~+Nur wer sich öffnet für den Schmerz,lässt auch die Liebe mithinein.+~
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Villana
höherer User

Villana

90 Beiträge
Aus: Gruft
Seit: 29.08.2009
(offline)

#96774 gepostet am 24/09/2009 21:00:59 Uhr
Die schönsten Skripte schreibt doch das Leben,findet Ihr nicht?
Auch wenn es nicht immer angenehme Skripte mit Happy End sind..doch mich fasziniert es immer wieder,welch wundervolle Momente es im Leben gibt,welche schicksalshaften Momente..
Und dabei können es so simple Momente sein,Momente in denen man ein wundervolles Musikstück hört oder sich mit jemanden versöhnt..
Dies sind Gedanken die mir gerade gekommen sind.

~Villana~


~~Wahrlich, keiner ist weise,der nicht das Dunkel kennt~~(Hermann Hesse)

~~*Das größte Leiden ist nicht die Angst vor dem Tod, sondern die Angst vor dem Leben.~~*

~+Nur wer sich öffnet für den Schmerz,lässt auch die Liebe mithinein.+~
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Lucien
Anwärter des inneren Kreises

Lucien

199 Beiträge
Aus: Gießen
Seit: 11.03.2009
(offline)

#96775 gepostet am 24/09/2009 21:18:51 Uhr
meiner schönster moment ist, als mein gegenüber in mein leben trat.

dunkle grüße

Lucien


Über unsere Gräber
Beugt sich die gebrochene Stirne der Nacht.
Unter Eichen schaukeln wir auf
einem silbernen Kahn.

G. Trakl
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

schattentanz

289 Beiträge
Aus: Wien
Seit: 03.03.2009
(offline)

#96792 gepostet am 25/09/2009 07:18:41 Uhr
Vielen dank für die ganzen antworten - sind ein paar nette Beispiele dabei .

@Villana
Ja defintiv - diese szene ist sehr sehr schön - mag sie auch - nun gut es ist nicht schwer die schönheit davon mitzuerkennen , da man ja förmlich mit der nase darauf gestossen wird - aber ja ich mag das auch sehr - es spiegelt sich ja auch in den geschichten hier wieder - es war noch keine geschichte dabei , dass irgendwer iwie ne million gewonnen hat und sich eine villa erichtet hat - es sind eher feine und gefühlvolle momente .



hab mich letztens noch an einen schönen moment erinnert - naja eigentlich war es ein schöner abend .
ich weiß leider nicht mehr allzuviel davon
aber wir waren auf soeinem ball , der von unserem gymnnasium realisiert wurde und der in einem luxuriösen hotel mitten auf dem Wiener Ring stattfand . Ich komme aus einer armen Künstlerfamilie und demnach waren mir solche prunkpaläste fremd . Ich ging also mit meinen Schulfreunden hin und jeder hat iwie der arsch voll kohle gehabt und sich die 10 euro colas bestellt - und nur ich hatte nicht das nötige kleingeld - hatte auch keinen anzug und war in streetware dort .
Dann kamm aber der ältere bruder von einem meiner freunde dazu - und iwie haben wir uns voll gut verstanden - das war danach der voll schöne abend - ich und er haben uns von dieser schicki mick geselschaft ein wenig abgegrenzt und sind in dieser traum welt umhergeiirt - haben geld zusammengekratzt um uns in dieser schickeria ein päckchen zigaretten gekauft - und diese beleuchtete edle umgebung zusammen mit unserer rastlosigkeit - das war einfach voll rund - wir sind umhergegangen und haben uns unterhalten und hatten eine sehr grosse sympathie füreinander - das mag jetzt nicht iwie spektakulär klingen - aber es war einfach toll - dieses erleben der schickaria auf einer menschlichen ebene - ich weiß gar nicht ganz genau warum , aber ich erinner mich sehr gern an diesen abend - das war sehr schön .

angenehme Grüsse
schattentanz


Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0