Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #6008 - Wie kammt ihr zu den vampiren
Vampir-Club Forum Freitag, 5. Juni 2020
Es ist jetzt 04:01 Uhr

Vampir-Club Forum » Archiv » Wie kammt ihr zu den vampiren

«« Einen Thread zurück
Sonnenlicht
Einen Thread weiter »»
Wie interpretieren Vampire?
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

Damon22

223 Beiträge
Aus: Kreis Steinfurt
Seit: 07.08.2009
(offline)

#6008 gepostet am 16/08/2009 12:21:49 Uhr (23 Antworten eingegangen, 2794x gelesen)
gehrte lords und ladys!!!!!!!!!!!!!!!!!
mich würde mal interesieren wie kammt ihr zu den vampiren oder vampirismus , B.Z.wie entstand euer interese dafür?????????? Rose reich Weinglas
lieben rispektvollen gruß damon22 Kerze


"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"
Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


vampirgirl01
Altmitglied des inneren Kreises

vampirgirl01

406 Beiträge
Aus: Österreich/Vorarlberg
Seit: 05.12.2008
(offline)

#95487 gepostet am 16/08/2009 18:20:15 Uhr
Ich grüße Euch

An dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich durch das Buch "Bis(s) zum Morgengrauen" zu den Vampiren gekommen bin. Huch....
Ich habe das Buch gekauft und das obwohl ich mich zuvor nie für Vampire interessiert habe und auch von solchen Liebesgeschichten alles andere als angetan war.
Doch es hat etwas in mir geweckt, und um zu testen ob ich nicht nur diese Darstellung von Vampiren mag, habe ich mir andere Romane und Filme gekauft.
Ich hätte mir damals niemals zu träumen gewagt, dass bei mir so eine Leidenschaft für Vampire entfacht wird.
Später habe ich damit angefangen ernsthaft zu recherchieren und mich über die Mythologie schlau zu machen.
Und aus dem anfänglichen "Teenagerhype" wurde ernsthaftes Interesse an Vampiren und Vampirismus.

Ich hoffe ich habe niemanden hier damit gelangweilt.

mit vielen Grüßen
vampirgirl01


Denn das Blut ist Leben
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Kisaki
Anwärter des inneren Kreises

Kisaki

153 Beiträge
Aus: nahe Hamburg
Seit: 12.07.2009
(offline)

#95499 gepostet am 16/08/2009 23:02:23 Uhr
Seid gerüßt

Bei mir war das interesse wigentlich schon immer da, es wurde nur im laufe der Zeit immer intensiver.
Angefangen hat es bei mir im alter von ca. 5 Jahren, als ich anfing mich für fledermäuse zu interressieren. Ein paar Jahre später bin ich dann auf Vampire gekommen und habe auch schon sher schnell daran gedacht, das Vampire nicht diese unglaublich übernatürlichen Wesen aus Film und Fernsehen sein können. Da ich schon immer der Meinung war, das nichts perfekt sein kann und es immer etwas negatives an einer Sache dran sein muss.
So bin ich dann im Alter von 10 Jahren "losgestiefelt" und habe die "wahre Welt der Vampire", wenn ichs mal so nennen darf entdeckt. Nun gut zu Anfang hab ich sie weng verstanden und sie hat mich auch etwas erschreckt, aber im laufe der Jahre lernt man ja besser zu verstehen Zwinkern

Hochachtungsvoll
Kisaki


Wenn der Tag wächst und schwindet, können wir fühlen, und wir wissen, dass das wahre Reich der Magie ist die Nacht, denn dann wachsen wir an der Macht.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

Edelsteinchen

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009
(offline)

#95517 gepostet am 17/08/2009 12:30:02 Uhr
Seid gegrüßt,

Bei mir war das so, nachdem ich als Kind den Kleinen Vampir gesehen habe ,habe ich angefangen zu recherchieren unteranderm mit Sagen von Vampiren usw. Da ich ja schon als Kind anders war habe ich nach Antworten gesucht.So hat sich das langsam immer weiter entwickelt.Ich war jedenfalls immer sehr interessiert. Zwinkern

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Assoiffe
Mitglied des inneren Kreises

Assoiffe

293 Beiträge
Aus: nähe Kassel
Seit: 09.12.2008
(offline)

#95518 gepostet am 17/08/2009 13:47:43 Uhr
Seid gegrüßt werte Ladys und Lords.

Bei mir hat es mit den Büchern vom „Kleinen Vampir“ angefangen, die ich regelrecht verschlungen habe. Gefolgt von immer mehr Vampir-Literatur und später natürlich auch Film und Fernsehen.
Viele Jahre habe ich vom Vampirwerden geträumt, ohne ernsthaft in mich selbst zu horchen.
Als ich dann meine wahre Natur entdeckte, begann ich mit der Erforschung der realen Vampire.


Carpe Noctem
Assoiffe


Möget Ihr Leben, so lange Ihr wollt.
Und es wollen, so lange Ihr lebt.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

Damon22

223 Beiträge
Aus: Kreis Steinfurt
Seit: 07.08.2009
(offline)

#95528 gepostet am 17/08/2009 15:56:45 Uhr
seit gegrüßt !!
hir möchte ich schon mal allen danken die hir zu geschrieben haben und ich fand es sehr interesannt was da stand !!!! hoffe eskommen noch mehr solcher schönen beiträge !!!!!!!!
rispektvollen gruß damon22 Rose reich Weinglas


"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

vampiir_teeny
Anwärter des inneren Kreises

vampiir_teeny

104 Beiträge
Seit: 31.05.2009
(offline)

#95837 gepostet am 23/08/2009 21:53:36 Uhr
Seid gegrüßt.
Bei mir hat alles so angefangen.
Als kleines Kind war ich immer schon anders, ich hatte immer sehr viel Phantasie, und spielte fasst immer allein, bis 4 jahre hatte ich keine einzigen richtigen Freunde, nur welche denen ich manchmal auf dem Spielplatz begegnete, mit 4 bekam ich dann meine erste richtige freundin, mit der ich jetzt immer noch befreundet bin. Meine Freundin und ich spielten immer Phantasie spiele, das waren oft spiele in denen wir fliegen konnten.

Plötzlich eines nachts als ich bei ihr schlief, ich war immer noch 4 Jahre alt träumte ich folgendes: Ich ging mit meiner Freundin auf den Spielplatz, ganz alleine( wir waren bereits älter als 4 ich schätze so um die 15) als wir auf der Schaukel saßen flogen auf einmal "komische" Wesen über uns sie waren bleich, und hatten lange eckzähne, plötzlich flog eine Frau dieser "merkwürdigen" wesen ganz dicht über mir und landete wenige cm vor meinen Füßen sie sagte sie sei meine mutter und hätte mich vor langer Zeit verloren, und wäre froh mich wieder gefunden zu haben. Als ich los schreien wollte: ,, du bist nicht meine Mutter " hatte ich plötzlich keine stimme mehr , ich bekam keinen Ton raus. also wollte ich meine Freundin am Arm packen und mit ihr weg rennen, als ich neben mich schaute war sie weg. Ich wollte schreien, jedoch bekam wieder keinen Ton raus, dann spürte ich einen stich in meinem rechten arm.

Dann wurde ich wach.

Dann lief ich zu ihrer mutter, und sagte ich habe etwas komisches geträumt. Sie fragte was denn passiert sei, als ich ihr alles erklärte sagte sie, ach du hattest einen Albtraum von Vampiren.
Dann fragte ich was das sei und sie erklärte mir dass es diese Wesen nicht geben würde, und die nur in Büchern und filmen existieren würden.
Weil ich noch zu klein war, und nicht lesen, bzw schreiben konnte bat ich meine mutter mir geschichten von vampiren zu erzählen.
So fing alles an und komischerweise hatte ich vor diesem Traum noch nie etwas von Vampiren gehört.


Dann als ich 5 Jahre alt war kam der Film der kleine Vampir raus, und den musste ich mir umbedingt anschauen.

Und wärend all den jahren las ich viele Vampir bücher, also wie der kleine Vampir, und noch weitere Bücher.
Nun ja un mit 11 Jahren träumte ich das was ich mit 4 Jahren geträumt hatte noch einmal, nur dass es diesmal so zu sagen weiter ging:

Als ich auf meinen Arm starrte war alles voller Blut, dann sagte die Frau ,,los koste doch mal" , da leckte ich meinen Arm ab. Und das Blut schmeckte mir, dann zog sie meinen Arm zu sich und kostete selbst.
Schließlich drehte ich mich um, und alles war voll von Vampiren, sie starrten mich an und wollten mein Blut, sie schrien ,, wir wollen auch kosten" dann viel ich ihn ohnmacht, als ich wieder zu mir kam lag ich ich einem Haus in dem ich vorher noch nie war, ich schaute mich um und bemerkte dass ich in einem Kinderzimmer lag. Dann kam wieder die Vampirfrau zu mir und nahm mich in den Arm, sie sagte, sie hätte mich vor vielen Jahren verloren und sei froh mich endlich wieder zu haben und würde mich nicht mehr gehen lassen, sie würde immer auf mich aufpassen, und mich beschützen. sie behauptete sie sei meine echte mutter, plötzlich trat ein Mann herein, er hatte zerzaustes schwarzes Haar, und braune augen, die Vampirfrau die behauptete sie sei meine Mutter hatte grüne augen. Der Mann kam auf uns zu und sagte,, ich habe gehört du hast unsere Tochter wieder gefunden"

Dann wurde ich wach. Ich beschloss den Traum fest zu halten und ihn mir auf zu schreiben. Ich schrieb alles genau so in ein kleines Heftchen auf, was ich heute noch besitze, dort schreibe ich mir heute noch träume rein die mich faszinieren und beschäftigen.
Und wie ich bereits im Thread *probleme mit den gaben* geschrieben habe, träume ich oft sachen die am tag drauf, oder wochen später passieren.
Sehr oft stelle ich mir die frage ob dieser Traum auch eines Tages passiert, ob wohl ich es mir nicht vorstellen kann.
Ich hab mir sogar schon überlegt ein Buch über diese Träume zu schreiben, denn ich hatte noch viele solcher träume in dieser richtung aber wenn ich die jetzt alle ihr erzähle bin ich in 5 tagen noch nicht fertig.

Auf jeden Fall habe ich dann mit 11 Jahren versucht so viel wie möglich von Vampiren raus zu finden, was ich auch bereits mit 4 versuchte, jedoch war mir es mit dem alter fast un möglich viel nach zu "forschen", auf jeden Fall habe ich mit 11 viel im Internet rum geforscht, z.b. Wikipedia, und alles mögliche durch gelesen, jedoch nicht das gefunden das ich suchte, bis ich dann paar jahre später diesen Forum fand. Und ich habe auf viele meiner fragen antworten gefunden, und ich hoffe das wird so bleiben!

So ich habe jetzt relativ viel geschrieben, und hoffe ich habe jetzt niemanden gelangweilt, aber dies ist meine Antwort auf ihre Frage wie ich zu den Vampiren kam.
Eine angenehme Nacht wünsche ich.


ich bin was ich bin, auch wenn mancher es nicht merkt
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

Damon22

223 Beiträge
Aus: Kreis Steinfurt
Seit: 07.08.2009
(offline)

#95838 gepostet am 23/08/2009 22:13:28 Uhr
seit gegrüßt!!!!
wow klasse das war sehr interesannt!!!!!!!!!!!!!!!! viellen dank für diese ausfürliche antwort!!!!!!!! es ist schön wen man so etwas zu lesen bekommt!!!!!!!!!!!!DANKE verbeugen / Ehrdarbietung Rose reich Weinglas Kerze


"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

vampiir_teeny
Anwärter des inneren Kreises

vampiir_teeny

104 Beiträge
Seit: 31.05.2009
(offline)

#95840 gepostet am 23/08/2009 23:16:02 Uhr
Seid gegrüßt.
Ich bin froh dass ich sie nicht durch meinen riesen beitrag gelangweilt hab, hatte schon befürchtet mein beitrag wär zu lang, aber ich könnte eigentlich noch mehr schreiben,diese träume gehen immer weiter.

lieben gruß


ich bin was ich bin, auch wenn mancher es nicht merkt
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

Damon22

223 Beiträge
Aus: Kreis Steinfurt
Seit: 07.08.2009
(offline)

#95877 gepostet am 24/08/2009 18:35:25 Uhr
Seit Gegrüßt!!!!!!!!!!!
Nun dan würde ich mich freuen wen ich einer derer were die dies weiter hören dürfen!!!!!!!BITTE verbeugen / Ehrdarbietung nein im ernst ich fände das echt interesant Weinglas Rose reich Rispektvoll grüßt Damon22 Kerze


"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

schattentanz

289 Beiträge
Aus: Wien
Seit: 03.03.2009
(offline)

#95888 gepostet am 24/08/2009 22:29:32 Uhr
Bei mir ging alles mit "Interview mit einem Vampir los" - man ich war damals in einem regelrechten Vampirwahn - hatte eine ganz besondere - ich würd fast sagen ungesunde Beziehung zu dem Film - es war sone sehr starke liebe und gleichzeitig schon züge von geisteskrankheit . dann hab ich mich so sehr in das ganze reingesteigert , dass ich anfing dinge wahrzunehmen und zu bemerken , die mir vorher entgangen sind - vieleicht kannte ich sogar einen vampir - aber das kann auch spinnerei gewesen sein - möchte da nicht viel zu sagen .
naja dann hab ich aufgehört drogen zu nehmen und hab mein leben in den griff bekommen - aber diese zeit hat spuren hinterlassen - so dass ich bis heute eine (heute aber gesunde) faszination für vampire habe .

Möchte auch gar nicht mehr zu sehr davon wissen , da diese welt einen total umkrempelt und man iwie verlernt , das leben zu geniessen - die dunkelheit ist wirklich dunkel und nicht angenehm dunkel oder wie im film , und man sollte sich da nicht reinwagen , wenn man etwas auf sich gibt - und gerne ein gesundes und fröhliches leben an der oberfläche weiterführen möchte .
der geist ist zerbrechlich und ich sag mal so - wenn man dem geist erlaubt in eine traumwelt einzutauchen und die realität ein wenig aus den augen verliert , dann kann man nicht sagen , was diese welt mit dem geist anstellt .


Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
Antwort posten    

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0