Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #5880 - Menschen und wir
Vampir-Club Forum Montag, 24. Februar 2020
Es ist jetzt 01:20 Uhr

Vampir-Club Forum » Archiv » Menschen und wir

«« Einen Thread zurück
Kleidung
Einen Thread weiter »»
Magie
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Vampirin_deluxe
User

Vampirin_deluxe

69 Beiträge
Aus: Österreich/Graz
Seit: 13.04.2008
(offline)

#5880 gepostet am 01/06/2009 21:49:25 Uhr (24 Antworten eingegangen, 3515x gelesen)
Guten Abend,

seit dem ich Blut wie mag, habe ich mich um meine Umwelt konzentriert und um die Menschen. Da habe ich überlegt, wir haben uns im laufe der Jahre oder besser gesagt der Jahrhunderte der Welt immer wider angepasst. Nun sind wir schon so weit das wir uns in der Öffentlichkeit stehen können, zwar können wir uns oft nicht outen aber trotzdem, dann wir können mit Menschen eine Verbindung oder eine Freundschaft ein gehen und noch vieles mehr.
Aber habt ihr schon einmal überlegt wie ihr die Menschen seht? Ich bin zum Entschluss gekommen wir leben mit unserer Nahrung zusammen, wir gehen Verbindungen oder Freundschaften mit ihnen ein, aber ist das nicht eigenartig?
Uns Vampire, seit dem sie vor Jahren von uns erfahren haben, haben sie uns oft mit Angst, Misstrauen oder furcht begegnet. Aber das einzige mit was sich der Mensch bis heut nicht Ausgezeichnet hat ist das sie ihre Welt mit andere Teilen kann.
Und genau aus diesen Grund verstehe ich nicht warum wir und den Menschen angepasst haben und warum sie uns nicht?
Dabei sind doch die weitere Spezies der Evolution.
Was meint ihr dazu?

P.s. Ich habe Respekt vor euch Menschen aber ich versteh euch nicht!

Hochachtungsvoll


:kerze: :VC-Marke: :kerze:
Druckansicht

Antwort verfassen PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


Darlla
Vorstandsmitglied

Darlla

1410 Beiträge
Aus: zwischen der Hölle und dem Nirgendwo
Seit: 14.10.2008
(offline)

#94262 gepostet am 16/06/2009 10:50:34 Uhr
Seid gegrüsst werter Lord,

Nun, Ihr müsst Eure Identität nich preis geben, ein Pseudonamen und das reicht doch, wenn Ihr mit Lord unterschreibt, weiss doch jeder wer gemeint ist. Und wenn Ihr mir eine private Nachricht zukommen lasst, ist es eine vertraute geheime Ebene.

Aber ich überlasse Euch die Entscheidung, ob Ihr Euch anmeldet, obwohl ich es äussert traurig finde. Vielleicht kann ich Euch eines Tages zu einer Umkehr bewegen.

Einen wunderschönen Tag.

*Verneig*

Darla


Wenn die Nacht einfällt, bedeckt sie die Welt
mit undurchdringlicher Dunkelheit.
Kälte steigt vom Boden auf und verpestet die Luft.
Plötzlich...hat das eine neue Bedeutung.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Nasira
Neuling

Nasira

23 Beiträge
Seit: 18.05.2009
(offline)

#94281 gepostet am 16/06/2009 20:19:41 Uhr
Zum Gruße,

meiner Meinung nach stellt das öffentliche zusammenleben mit Menschen weniger das Problem dar, sondern ehr das Private.
Wenn man noch viel Schulisch aktiv ist, hat man sicher häufiger mit ihnen zu tun.
Ich schenke nur sehr wenigen Personen mein Vetrauen, denn der Rest der Menschen die ich kenne sind oft nicht mit viel Verstand beseelt.

Gehabt euch wohl, Nasira


~Die unstillbare Gier
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Keelyn
Neuling

Keelyn

15 Beiträge
Seit: 12.11.2011
(offline)

#105274 gepostet am 13/11/2011 20:23:07 Uhr
Werte Vampirin_Deluxe,

Verzeiht, doch ihr habt mich hier ein wenig schockiert. Menschen sind für Euch lediglich Nahrungsquelle und Unterdrücker?
Da ich selbst mich zu den Menschen zähle, wenn auch ich eine gewisse Veranlagung und Herkunft nicht verleugnen will, bin ich erleichtert, dass zumindest der Großteil dieser geschätzten Gemeinde nicht in euren Ansichten übereinstimmt.
Menschen sind schwächere wesen, als Vampire. Unempfänglicher für das, was über ihre eigene Natur und Logik hinaus geht. Wie kleine Kinder, die sich vor den Monstern unter ihren Betten fürchten, fürchten sie das, was sie nicht kennen.
Und sie würden auch die Vampire fürchten, wenn sie sich offen zu erkennen geben würden. Panik und Chaos würde ausbrechen.
Dies, vermute ich, ist auch der Grund, warum sich ein Großteil Euresgleichen dazu entschließt, wich still und leise im Hintergrund zu halten.
Und sind Menschen nicht auf Freunde oder zumindest eine Stütze? Sie sind es auch, deren Kraft Vampire zum Leben brauchen. Und sollten die Stärkeren die Schwächeren nicht schützen und schonen?
Die Entscheidung, sich zurückzuhalten, war eine weise und ihr habt alle meinen Dank dafür.

Carpe Noctem
Keelyn


Warum bin ich vergänglich, o Zeus? so fragte die Schönheit.
Macht ich doch, sagte da Gott, nur das Vergängliche schön.

Und die Liebe, die Blumen, der Tau und die Jugend vernahmen's,
Alle gingen sie weg, weinend, von Iupiters Thron.

(Goethe)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

silentsleep
Anwärter des inneren Kreises

silentsleep

149 Beiträge
Seit: 12.02.2011
(offline)

#105281 gepostet am 13/11/2011 22:47:39 Uhr
Werte Anwesende,
Werte Lady Keelyn!

Auch wenn ich es normalerweise nicht mag, selbst in einen alten Thread zu schreiben, so konnte ich mich jetzt einfach nicht zurückhalten!
Magnifique!
Ich kann nur vor Freude in die Hände klatschen!
Werte Lady Keelyn, ich bin begeistert! Euer Standpunkt ist großartig! Er bewahrt einen selbst nicht nur vor Depressionen, sondern ist auch noch gut zu veranschaulichen!
Wirklich, ich freue mich, jemanden gefunden zu haben, der diesen Standpunkt, mit mir teilt! Ich hatte schon das Vergnügen ein paar eurer Posts zu lesen, und ich bin wirklich positiv überrascht. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eine PN schicken würdet, da ihr eine sehr interessante Person meiner Meinung nach seid...

Aber nun kurz zum Thema, damit ich hier nicht nur für manche, scheinbar heiße Luft von mir gebe.
Mal ganz ehrlich, man muss doch ein trotsloses Leben führen, wenn man diesen Blickwinkel vertritt! Das deprimiert einen doch nur selbst, meine Teure! Ich hatte schon die Ehre, einige Personen kennen zu lernen, die einmal einen ähnlichen Standpunkt wie Ihr vertraten- und alle stimmten mir zu, dass so ein Standpunkt auf dauer nur schlechte Stimmung macht.
Aber ich denke, andere Mitglieder, haben hier ja bereits schon dasselbe gesagt, deshalb belasse ich es dabei, und ziehe mich zurück.

Stille Grüße
silent


Die Hoffnung ist wie ein Floh.
Einmal gehabt, wird man sie nie wieder los.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
Antwort posten    

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0