Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #7460 - Gerüchte, Verschwörungen u.Ä. Unterhaltsames
Vampir-Club Forum Samstag, 14. Dezember 2019
Es ist jetzt 13:36 Uhr

Vampir-Club Forum » Userecke » Gerüchte, Verschwörungen u.Ä. Unterhaltsames

«« Einen Thread zurück
Schmunzelecke
Einen Thread weiter »»
Wortspiel: Was wäre wenn....
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (0x)   Bookmark (0x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

silentsleep
Anwärter des inneren Kreises

silentsleep

149 Beiträge
Seit: 12.02.2011
(offline)

#7460 gepostet am 29/09/2015 22:14:30 Uhr (2 Antworten eingegangen, 1031x gelesen)
Jeder kennt sie, jeder hat sie schon einaml gehört und weiterverbreitet - Gerüchte.
Tratsch und Klatsch unterhalten und erheitern so Manchen, warum nicht auch hier?

Kennt Ihr moderne Legenden über Orte in eurer Nähe? Verschwörungstheorien bei denen man nur lachen oder den Kopf schütteln kann? Egal ob moderne Mythen, bestätigte, seltsame Ereignisse oder haltlose Gerüchte -
Alles was interessant ist, andere zum schmunzeln oder denken bringen könnte ist hier willkommen!

Ich machen gleich den Anfang:

Vampire im Tresor der Wiener Blutbank:
Bei einer Prüfung des Rechnungshofes 2009 wurde festgestellt, dass im Wiener AKH (Allgemeines Krankenhaus - das größte in Wien) 416 Blukonserven spurlos verschwunden waren. 2014 waren es sogar 516.
Als Entschuldigung hieß es, dass erst noch ein neues EDV-Sytem installiert werden müsse, um das Veraltete (und ganz offensichtlich fehlerhafte) zu ersetzten.
Reicht diese Ausrede aus, um das Verschwinden von so großen Mengen zu rechtfertigen? War es schlichte Ungenauigkeit beim Papierkram?
Oder wohnen im Keller des Krankenhauses Vampire, wie so manche Zeitung spottete.
Auch Diebstahl kann nicht ausgeschlossen werden.
Tatsache ist dass von der zuständigen Politikerin, sowie der Patientenanwältin nie eine Stellungnahme zu dem Skandal kam.

Bis heute ist das Verschwinden nicht geklärt.
Das ganze wurde im Übrigen von der APA (Austria Presse Agentur) berichtet, und kommt damit aus einer absolut vertrauenswürdigen Quelle.



Kennt Ihr weitere moderne Großstadtlegenden oder Gerüchte?
Teilt sie doch für alle mit!
Ich begebe mich auf Geschichtenjagd!

Stille Grüße
s.


Die Hoffnung ist wie ein Floh.
Einmal gehabt, wird man sie nie wieder los.
Druckansicht

Antwort verfassen PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


aysun
Anwärter des inneren Kreises

aysun

181 Beiträge
Aus: Österreicch
Seit: 03.03.2012
(offline)

#106421 gepostet am 30/09/2015 00:11:13 Uhr
Werte Silentsleep,

Ich selbst wohne in Wien und habe bis jetzt nichts davon gehört ist sehr interessant wohin soviel Blut verschwindet! Und das in so einem hohem Maß! Also das ein Vampir gleich soviel Blut konsumiert scheint irgendwie unscheinbar für mich aber man kann ja nie wissen, vor allem in so einem Krankenhaus wie das AKH sollten die Blutkonserven sicher aufbewahrt werden.

Aber ja man kann ja nie wissen Ahnungslos sein...


Jetzt zu meiner Geschichte:

In Anatolien soll es eine heilige Grabstätte geben wo ein weiser und Heiliger begraben ist! Neben seinem Grab soll es einen Felsbrocken mit einem Loch geben. Man erzählt das dieses Loch so klein ist das höchstens ein Kleinkind durchkrabbeln kann!

Der Sage nach können nur Menschen mit einem reinem Gewissen durch dieses Loch hindurchkrabbeln! Egal wie groß und wie dick sie sind! Angeblich blieb ein sehr schlanker Mann in dem Loch stecken und kam mit Müh und Not wieder hinaus, im Gegensatz zu einem Mann der viel größer und kräftiger war, der ohne jegliche Schwierigkeiten durch das Loch durchkam!

Was meint ihr? Was kann es mit diesem Loch im Felsen auf sich haben?

Nächtliche Grüße
Aysun


[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Adamon
Altmeister

Adamon

436 Beiträge
Aus: Wo man mich verweilen lässt ...
Seit: 16.04.2010
(offline)

#106585 gepostet am 14/10/2015 20:32:49 Uhr
Werte Aysun:

Eure Geschichte erinnert mich an die sog. "Seelenkriechsteine" unserer Vorfahren, - Steine mit einem Loch, durch die man kroch, um wiedergeboren zu werden..

Quellen:



Lochsteine und Durchkriechbräuche


Kraftorte


Mir selbst widerfuhr folgendes:

"Der Wassermann von Floridsdorf":

- Zählt zu meinen erstaunlichsten Wahrnehmungen...

Ich hatte Dienst im wiener Bezirk "Floridsdorf" und verbrachte meine Mittagspause, da es Sommer war,
im "Wasserpark" dieses Bezirkes, - sass am Ufer und blickte müde ins Wasser...

Ich sah einen Schatten näherkommen, und dachte eigentlich, es sei ein erstaunlich grosser Fisch,
doch wirklich verblüfft war Ich, als Ich beim Näherkommen folgendes erkannte:

Das Wesen war ungefähr kindergross, hatte einen Menschenkopf und dennoch ein fischähnliches Gesicht
ohne Haare, - es hatte zwei Arme mit Händen und je 4 Fingern, zwischen denen sich deutliche Schwimmhäute
abzeichneten...

Als Ihm mein Staunen klar wurde, stutzte es und verschwand sofort im tiefen Wasser. -

Ich bin mir nicht gewiss, ob die Bezeichnung "Wassermann" zutreffend ist, - doch es gibt alte wiener Sagen
mit ähnlichen Inhalten, und ungefähr so würde Ich mir einen "Wassermann" vorstellen...


Gesegnetes Sein, - Adamon. -


Kerze


"Es gibt drei Arten von Menschen:

- Solche, die SEHEN,
- Solche, die Sehen, wenn Sie
ES GEZEIGT BEKOMMEN und
- Solche, die NICHT SEHEN". -

(Leonardo da Vinci)
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden Zur Homepage gehen
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2018; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0