Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - Druckansicht von Forum 20 mit den Threads Vampir-Club Forum

https://www.vampir-club.de/forum//viewtopic.php?forum=20&tid=6373&SID=#top

Die Rache der Welt....


Damon22
Mitglied des inneren Kreises

223 Beiträge
Seit: 07.08.2009

gepostet am 11/01/2010 13:33:02 Uhr (13 Antworten eingegangen)
Seit gegrüßt,

Nun was denkt ihr wird sich die Welt bei den maenschen für ihr fehl verhalten rächen??
oder wird díe welt einestages untergehen ohne das wir was dagegen machen können?
Nun schreibt mir alles was euch zu dem Tehema "Die RAche der Welt " einfällt.???
Sonst denkt an die Filme "2012" oder " The Day after Tomorow" oder welche ihr noch kennt die dieses thema dastellen!!

Ich freue mich schon jetzt auf eure gedanken!

P.S. leider bin ich verrutscht und habe es beim vorstellungs.geschrieben, aber ich habe es schon gemeldet! trotzdem bitte ich um entschuldigung! Naja so ist das wen man mit den gedanken mal hir dan dort ist:-)

Rispektvollen Gruß Damon22 :rose: :kerze:

[ Nachricht wurde von Damon22 am 11.01.2010 um 13:35h bearbeitet ]

"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"

   
 

misszina
Neuling

26 Beiträge
Seit: 06.01.2010

gepostet am Uhr 11/01/2010 14:36:05
Geehrter Lord Damon22

ich glaube das sich die Welt an den Menschen rächen wird. Man sieht es ja schon an den ganzen Naturkatastrophen. Allein die Tornados in Hamburg vor ein paar Jahren zeigen doch das sich die Welt mehr als verändert und das die Menschheit genug angerichtet hat.

Und wenn die Welt nicht schnell genug ist, schaffen die Menschen an sich schon sich gegenseitig auszurotten.

Dunkle Grüße
misszina
:kerze:

Carpe Noctem und Bon nuit

   

Atlan
Mitglied des inneren Kreises

266 Beiträge
Seit: 13.12.2009

gepostet am Uhr 11/01/2010 15:02:10
Gaia hat es nicht nötig, sich zu rächen,
- aber sie re-agiert...
- Doch der Mensch hat es nötig, sich zu erkennen,
- sonst wird er untergehen. -

- meint Atlan. -

. - Was ich erfahre, wird Wirklichkeit. -

   

Cathy
Altmitglied des inneren Kreises

488 Beiträge
Seit: 26.11.2009

gepostet am Uhr 11/01/2010 16:18:54
Seid gegrüsst,

@ werter Damon22,

Lest Euch erstmal alles Hier in Ruhe durch...
Es gibt schon längst Threads die sich damit befassen...

Hochachtungsvoll

Cathy

Unsterbliche Wesen können nicht sterben...

   

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

223 Beiträge
Seit: 07.08.2009

gepostet am Uhr 11/01/2010 18:39:07
Nun erstmal möchte ich mich bendanken für die antworten!!

Werte Cathy

ja das mag schon sein das sie recht haben aber dennoch möchte ich gerne geziehltere antworten!! nur weil eine sache sich ähnelt ist sie nicht gleich!!! Es ist nicht böse gemeint !!

Gruß damon22

:rose:

"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 11/01/2010 19:37:25
Seid gegrüßt,

Ich denke auch das sich unser Verhalten rächt.
Wir haben ja schon viele Beispiele.
Klimaerwärmung was das Schmelzen der Gletscher nach sich zieht,
Naturkatarstrophen und ein riesiges Ozonloch,nur um einige aufzu-zählen.Doch bei dem Klimagipfel war keiner bereit wirkliche Änderungen vorzunehmen.Das heißt es wird alles noch schlimmer werden.
Ich glaube nicht das die Welt plötzlich untergeht,sondern sich nach und nach selber zerstört.

Grüße,
Edelsteinchen

   

Sucht
Altmitglied des inneren Kreises

411 Beiträge
Seit: 28.11.2008

gepostet am Uhr 11/01/2010 22:00:18
Guten Abend...

Ich denke auch nicht das die Erde sich Raecht... Das hallte ich fuer absurd.
Wenn ich die Erde waere haette ich es garnicht noetig mich an einer Spezies zu raechen, die erst so kurze Zeit auf mir lebt.
Es waere eher wie eine Art Schnupfen und ich wuerde einfach warten bis er vorbei geht :lach:


Herzlichst die Sucht

-----------------------------------

Rather be dead than alive by your design

-----------------------------------

   

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

223 Beiträge
Seit: 07.08.2009

gepostet am Uhr 12/01/2010 08:23:28
Werte Sucht,
Echt sehr gut beschrieben! so kamnn man es durch aus sehen! :lach:

Lieben Gruß Damon22 :kerze:

"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"

   

Akecheta
Anwärter des inneren Kreises

159 Beiträge
Seit: 11.09.2009

gepostet am Uhr 12/01/2010 08:36:38
Seid gegrüßt,

wenn ich auch etwas dazu sagen darf.

Die Menschen zerstören sich selbst, wozu sollte die Welt sich rächen. Wie schon erwähnt, wird sie einfach abwarten.
Die Welt hat schon so viele Katastrophen überlebt, dass Sie die Katastrophe Mensch und seine Folgen ebenfalls überleben wird und sich erneuern wird.

... einen Schnupfen ... Ja, treffend umschrieben. Wie eine kurze Krankheit, die schnell vorbeigehen wird, keinen großen Verlust bedeutet und von der man sich ohne weiteres erholt.

Uns ist kein Sein vergönnt. Wir sind nur Strom, wir fließen willig allen Formen ein: dem Tag, der Nacht, der Höhle und dem Dom, wir gehn hindurch, uns treibt der Durst nach Sein.
Hermann Hesse

   

MythosTheElder
User

70 Beiträge
Seit: 06.12.2009

gepostet am Uhr 14/01/2010 14:02:37
Werte Ladies und Lords,

vielleicht sollte man nicht leichtfertig davon ausgehen, das die Welt alles überleben wird, was der Mensch erschafft.

Ich erinnere hier gern an die Naniten, die unter bestimmten Voraussetzungen und programmierter KI (Künstliche Intelligenz) in einem WorstCase-Scenario, als "grauer" oder auch "blauer" "Nebel" in der Lage wären, jegliches Leben auf der Welt auszurotten, um die Energie in Eigenenergie umzuwandeln.

Das Scenario beschreibt, wie sich die Naniten verselbstständigen und alles "fressen" was Energie besitzt. Damit würde jegliches Leben auf der Welt aufhören zu existieren. Keine Menschen, Keine Tiere, keine Pflanzen, kein Wasser, keine Atmosphäre. Sie würden es solange machen, bis wirklich nichts mehr übrig ist und dann selbst aussterben, weil sie keine Energie mehr nachbekommen. Zurück würde nur ein erkaltetet starrer grauer Planet bleiben.

Ein weiteres wissenschaftliches Feld der Forschung ist der Bereich "Antimatierie". Gesucht, um die Existenz schwarzer Löcher zu erforschen, kann ein schief gelaufenes "Experiment" sogar dafür sorgen, das unser Sonnensystem einfach in einem solchen verschwindet. Deshalb gibt es in Bezug auf diese Forschung von sämtlichen Staaten dieser Welt auch höchste Sicherheitsanforderungen und Regeln.

Also bitte, nicht leichtfertig davon ausgehen, das der Planet auf jeden Fall weiterbestehend bleibt.

Und so ganz nebenbei, könnte eine direkte "Planetkollision" unsere geliebte Erde auch einfach so zerstören.

Vielleicht sollte man den Begriff "UMwelt" benutzen, die sich eventuell rächen könnte. Das ist der wahrscheinlich richtige Terminus dabei.

Und das tut sie bereits. Wie hier schon erwähnt wird, "recht" sich nicht der Planet an uns. Das kann er gar nicht. Nein, es sind unsere Taten, die sich an uns rächen. Die Umwelt, die wir selbst beeinflussen, wird sich an uns rächen, wenn wir dem kein Einhalt gebieten.

MFG
Mythos The Elder

   

Cathy
Altmitglied des inneren Kreises

488 Beiträge
Seit: 26.11.2009

gepostet am Uhr 15/01/2010 12:45:40
Seid gegrüsst werte Lords und Ladys,

wie seht Ihr Euch? Liebt Ihr diese Erde? Oder verweilt Ihr nur hier? Müsst Ihr hier lernen oder wartet Ihr ab was geschieht?

*fragt*

Cathy

Unsterbliche Wesen können nicht sterben...

   

Seelenblut
Mitglied des inneren Kreises

298 Beiträge
Seit: 28.12.2009

gepostet am Uhr 16/01/2010 13:05:14
Seid Gegrüßt
Nun ich muss Schon sagen das ich die Erde liebe, denn immerhin ist es ja meine Heimat. Ich fände es zu dem äußerst töricht einfach nur abzuwarten was passiert. Ich denke wir sollten uns vor Augen halten das nichts unvergänglich ist, auch nicht Der Planet auf dem wir leben. Ich Persöhnlich finde das wir versuchen sollten aus unserern Fehlern zu Lerhnen und zu versuchen diese Fehler nicht ständig zu wiederholen.
Was mir noch dazu in den sinn kommt ist:

WER WIND SÄHT, WIRD STURM ERNTEN

Ich denke das ist ziemlich treffend.

Hochachtungsvoll
Seelenblut

Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.

Voltaire

   

Atlan
Mitglied des inneren Kreises

266 Beiträge
Seit: 13.12.2009

gepostet am Uhr 16/01/2010 20:39:12
Dem kann Ich nur zustimmen, Mylady,
- "wie man sich kettet, so klirrt man". -

LG, - Atlan. -

. - Was ich erfahre, wird Wirklichkeit. -

   

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

223 Beiträge
Seit: 07.08.2009

gepostet am Uhr 18/01/2010 10:36:52
Seit Gegrüßt,
Nun ich möchte mich auch dem anschliesen was Seelenblut schrieb!!! es ist treffent!!!

Lieben gruß damon22 :rose:

"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"

   


Bereitgestellt am 27.05.2020 16:26

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0