Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - Druckansicht von Forum 20 mit den Threads Vampir-Club Forum

https://www.vampir-club.de/forum//viewtopic.php?forum=20&tid=6133&SID=#top

Mit welcher "Art" von Menschen versteht ihr euch am besten?


vampiir_teeny
Anwärter des inneren Kreises

104 Beiträge
Seit: 31.05.2009

gepostet am 11/10/2009 19:03:39 Uhr (10 Antworten eingegangen)
Seid gegrüßt ich finde es ist mal wieder an der Zeit dass ich ein neues Thread öffne war leider in letzter Zeit nicht mehr so aktiv hier aber das liegt daran dass ich viel zu tun habe, Schule und so.

So nun aber zu meiner Frage. Ich frage mich schon seit längerem mit welcher "art" von Menschen versteht ihr eich am besten. Also ich meine jetzt, versteht ihr euch eher mit Emo's, Punk's, Sk8tern, und alles was es sonst noch gibt wie Goth's... oder halt mit dem Mädchen, bzw Jungen von nebenan der/die nicht groß auffällt.
Ich hoffe ich habe mich gut genug ausgedrückt und ihr versteht wie ich es meine, falls nicht dann tut es mir leid.

Ich freu mich schon auf eure Antworten.
Liebe grüße vampiir_teeny.

ich bin was ich bin, auch wenn mancher es nicht merkt

   
 

Caitlin
Neuling

2 Beiträge
Seit: 10.10.2009

gepostet am Uhr 12/10/2009 10:44:49
ich verstehen mich mit jedem-wenn ich will...
ich habe auch eine "gute freundin", an der ich mich angepaßt habe,
damit das leben nicht so einsam ist...
ich war schon bei Punks und beim Gegenteil,
habe irgendwie immer im extremen einen Seelenverwandten gesucht, leider vergebens...
dachte irgendwie müssen die doch etwas verrückt sein
und nicht wie ein durchschnittsbürger denken...
irgendwo muß man doch jemanden finden mit einer anziehungskraft,
die einen fesselt und von dem man nie wieder loswill...
naja, bei den menschen finde ich geht vieles kaputt durch irgendwelche alkoholekzesse...
was spielt bei denen noch eine rolle?
arbeiten, wochenende saufen...partyyyy!
da ist es anscheinend egal aus welcher szene sie kommen...
Caitlin

   

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

223 Beiträge
Seit: 07.08.2009

gepostet am Uhr 12/10/2009 11:44:28
Seit Gegrüßt,
Nun ich muss sagen für mich ist diese antwort nicht ganz leicht da ich total unterschiedliche menschen in meinem freundeskreis habe!!! nun ich würde sagen sie haben alle etwas ganz besonderes ansich!!! sie sind einziegartig!!!( soll heisen ich denke ich komme am bessten mit menscheklar die sich n9icht der norm anpassen sondern einfach so sind wie sie sein wollen und sie müssen alles fest im leben stehen und nicht nur den ganzen tag vor sich hn gameln!! ) ich denke das ist die einfachste antwort!!!
wen mir noch was einfällt füge ich es nach!!

Rispektvollen Gruß Damon22 :rose: :wein:

"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"

   

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

289 Beiträge
Seit: 03.03.2009

gepostet am Uhr 12/10/2009 12:31:21
Ich verstehe mich mit Randgruppen am besten - ganz einfach weil ich die am sympathischsten finde - und wenn dann sympathie da ist , dann versteht man sich auch .

was ich absolut nicht kann sind proleten und angepasste spiesbürger - wobei proletten auch sone sache ist - wo zieht man da die grenze - ich mag zum beispiel sehr den echten alten wiener - so diese typen die iwie sehr wienerisch sprechen - erstmal in der früh nen schnaps trinken und dann ein wenig auf ihrer gitarre klimpern oder ähnliches - das mag ich sehr - aber jetzt so leute die iwie nur fürs fortgehen leben - ohne auto nicht leben können - total oberflächlich sind - solarium und aufgegelte haare - bah ne - mit sowas kann man mich jagen .
ich mag verzweiflung - oder so nuancen davon - gebrochene existenzen - vorallem wenn die dann gerne schwadronieren -das ist geil - dann hock ich nur da und hör denen zu - lass ab und zu einen helfenden spruch ab - und freu mich , dass sie sich über geselschaft freuen - vieleicht liegt das daran , dass ich heimhelfer war - aber das mag ich .
gebrochene leute sind iwie weiter als der verblendete rest - sie haben erkannt , dass es wichtig ist nett zueinander zu sein - und dass man es sich nicht immer so schwer machen muss - ist auch immer interessanter - meistens haben die die voll interessanten hobbys und so weiter - ja das mag ich sehr .
ich geb mich eigentlich nur mit solchen sozialen grenzfällen ab - und geniesse das einfach :]]]]]]
leute denen es zu gut geht - das sind meistens arschlöcher - vieleicht aber auch weil ich selber ein solcher kleiner grenzfall bin .

angenheme Grüsse
schattentanz

Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war

   

Sucht
Altmitglied des inneren Kreises

411 Beiträge
Seit: 28.11.2008

gepostet am Uhr 12/10/2009 19:00:16
Da muss ich mich wohl Monsieur Schattentanz anschließen~
Den besten Kontakt habe ich zu Personen, die ziemlich kaputt sind... Also Leute deren Leben alles andere als schoen war.
Irgendwie haben diese Leute irgendwo in ihrem Leben einen Schalter umgelegt und haben angefangen wirklich zu denken.
Mit dieser Art von Leuten laesst sich reden.
Wenn ich mit einer ganz "normalen" Person (Durchschnittsmensch) rede, versteht sie mich meist nicht oder versteht voellig andere Dinge, als dass was ich sagte.
Vielleicht erreicht man erst durch bestimmte Erlebnisse, eine andere Art des Denkens? Ein Wissen darum, dass man nicht einfach tun muss was einem gesagt wird, sondern, dass man grob gesehen, alles tun kann was man will und auch eben alles erreichen kann...

Wie dem auch sei...
Meine meisten Kontakte habe ich in der Gothicszene, da ich mich kaum in anderen Kreisen bewege und die Menschen die ich dort kenne sind alle sehr kaputt~


Herzlichst die Sucht

-----------------------------------

Rather be dead than alive by your design

-----------------------------------

   

Villana
höherer User

90 Beiträge
Seit: 29.08.2009

gepostet am Uhr 12/10/2009 19:24:37
Seit mir gegrüsst,

hmm..ich schließe mich meinen Vorgängern an,auch ich scheine immer die Menschen "anzuziehen"die eine sehr schlimme Kindheit hatten und dementsprechende seelische Schäden davongetragen haben..
am besten verstehe ich mich mit Persönlichkeiten, die mir ähnlich sind,also eben auch sehr sensibel,einfühlsam,etwas melancholisch, weltfremd und verrückt.
Ich kann und will nicht sagen mit welchen Leuten aus welcher Szene ich mich am besten verstehe,denn sowas kann man nicht verallgemeinern..ich denke nur weil jemand Goth ist,heißt das nicht gleich,das ich mich super mit dem verstehen werde-auch wenn ich selbst einer bin.Is leider schon vorgekommen.


~Villana~

~~Wahrlich, keiner ist weise,der nicht das Dunkel kennt~~(Hermann Hesse)

~~*Das größte Leiden ist nicht die Angst vor dem Tod, sondern die Angst vor dem Leben.~~*

~+Nur wer sich öffnet für den Schmerz,lässt auch die Liebe mithinein.+~

   

Shyrica
Neuling

5 Beiträge
Seit: 11.10.2009

gepostet am Uhr 14/10/2009 14:15:09
Nun auch ich werde mich meinen Vorgängern nur anschließen können.
Menschen, die wissen, was hinter diesen ganzen Fasaden wirklich passiert, sind die Menschen, die mich ansprechen. Doch zu welcher dieser Randgruppen ich mich wirklich hingezogen fühle, weiß ich noch nicht genau. Das ist von Individum zu Individum verschieden. Wahrscheinlich ist dies auch der Grund warum mein Freundeskreis ein zusammengewürfelter Haufen aus den verschiedensten Richtungen ist. Doch bei der ganzen Zeit, die ich dafür verwendet habe durch alle möglichen dieser Richtungen zu reisen, habe ich doch immer noch nicht den einen Seelenverwanten gefunden, nach dem sicherlich jeder innerlich sucht.
So kann auch ich diese Frage nicht eindeutig beantworten, welche Randgruppe ich bevorzuge.

Achtungsvoll
Shy

-------------------------
Die Fantasie erlaubt es uns, wenigstens Zeitweise aus dem Gatter jenes Wahnsystems auszubrechen, das wir uns angewohnt haben, die "Wirklichkeit" zu nennen.

   

Kisaki
Anwärter des inneren Kreises

153 Beiträge
Seit: 12.07.2009

gepostet am Uhr 15/10/2009 15:27:00
Seid gegrüßt

Nun ich versteh mich ebenfalls mit Menshcen gut, die ein kaputtes Leben haben oder als "Problemkinder" bezeichnet werden. Da kommt es auch nicht drauf an ob diese Menschen irgeneiner Szene angehören oder nicht.
Allerdings hab ich die meißten Kontakte in der Gothic und Visual Kei Szene, da mich diese im laufe der Zeit sehr geprägt haben.

Was mir schon öfter aufgefallen ist, ist die Tatsache, das sich "normale" Menschen mit denen ich gut auskomme sich irgendwann plötzlich mit einer der beiden oben genannten Szenen identifizieren können...

Extrem konservative und eigensinnige Menschen kann ich allerdings auf den Tod nicht ausstehen, was solche dann auch gerne mal zu spüren bekommen.

Hochachtungsvoll
Kisaki

Wenn der Tag wächst und schwindet, können wir fühlen, und wir wissen, dass das wahre Reich der Magie ist die Nacht, denn dann wachsen wir an der Macht.

   

Atlan
Mitglied des inneren Kreises

266 Beiträge
Seit: 13.12.2009

gepostet am Uhr 17/01/2010 21:37:23
Hallo Leute:

Da Ich ziemlich spezialisiert bin, - entweder Ich denke über das
Okkulte nach, oder Ich schreibe drüber, - müsste man eigentlich
annehmen, meine Freude wären Okkultisten, - keinewegs ...

Ich habe festgestellt, dass es eine spezielle Verbindung zwischen
mir und meinen Freunden gibt, - und zwar "die Art und Weise, wie
sie sich selbst erleben", - auch wenn es recht unterschiedliche
Arten von "sich erleben" sind...

Mir wurde z.B. immer wieder gesagt, in der Gothic-Szene fände Ich
spirituell interessierte Denker. - Davon inspiriert, meldete Ich mich
am Grössten mir Bekannten, dem "German Gothic Board", - und
erfuhr dort nahezu das Gegenteil...

Wenn es in Wien eine Goth-Szene gibt, ist sie mir noch nie
begegnet, - wie auch, wenn Ich nicht arbeite, schreibe Ich ...
Kennt Ihr vielleicht ein geeigneteres Gothic-Board ?

Werte Lady Schattentanz:

Ich arbeite seit 12 Jahren als Heimhelfer, - und kenne keine
brauchbarere Art, mein Geld zu verdienen ...

Ich suche Kontakt mit Menschen, die wissen wollen, was Ihnen
schöpferisch möglich ist, - begegnen tun sie mir nur im Internet. -

LG, - Atlan. -

. - Was ich erfahre, wird Wirklichkeit. -

   

misszina
Neuling

26 Beiträge
Seit: 06.01.2010

gepostet am Uhr 19/01/2010 13:37:38
Werte Lords und Ladys

ich würde sagen ich habe nur eine handvoll wirklicher Freunde.

Meine Freunde lassen sich auch in keine Schublade stecken. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Ecken, teilweise stinknormal aber mit außergewöhnlichen Ansichten oder ein wenig verquer und durchgedreht :)

Ich bin so ziemlich die Einzige in meinem Freundeskreis die der schwarzen Szene angehörig ist und sich mit spirituellen, mystischen und magischen Dingen beschäftigt. (abgesehen von einigen Internetbekanntschaften)

Für meine Freunde bin ich die kleine Querulantin, aber das schöne ist wir akzeptieren uns so wie wir sind.

Auf Äußerlichkeiten lege ich bei meinen Freunden keinen großen Wert, obwohl ich selber wohl eher als "Tussi" betitelt werde, da ich mich im 50ties Pin-up-stil schminke und kleide und auf eine sehr weibliche Präsenz großes Augenmerk lege.
Wie sage ich immer so schön: Always a Lady!
Aber mir ist es egal ob meine Freunde Punks, Goths, Alternative oder Freaks sind, wenn die Chemie stimmt ist das völlig egal.

Das einzige worauf ich bei einer Freundschaft bestehe ist absolute Ehrlichkeit und Vertrauen... ist das nicht gegeben oder stellt dies nur eine Seite in Frage, dann ist für mich die Freundschaft beendet.

Herzliche Grüße
misszina
:kerze:

Carpe Noctem und Bon nuit

   

Gast
gepostet am Uhr 28/01/2010 10:34:39
Seid mir gegrüsst!
Habe gerade sehr viele, sehr interessante Beiträge zum Thema,"mit wem verstehst du dich am besten" gelesen. Habe dabei Vieles entdeckt, was mit meinen Ansichten konform geht. Auch ich denke, man kann Freunde nicht in Schubladen stecken. Wobei ich mit dem Wort "Freund" sehr, sehr vorsichtig umgehe. Habe vielleicht schon ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel als viele von euch. Daher vielleicht auch etwas mehr Lebenserfahrung. Bin der Meinung jeder Mensch ist (zum Teil) das Produkt seiner Erfahrungen mit anderen. Wirst du oft verletzt, wirst du vorsichiger und mistrauischer. Aber niemals sollte man den Glauben an das Gute (was nach meiner Meinung in fast allen Menschen schlummert) aufgeben. Manchmal trauen sich Leute einfach nicht ihr wahres Gesicht zu zeigen. Wer sich öffnet, macht sich angreifbar. Wer angreifbar ist, kann leichter verletzt werden. Dazu fällt mir ein Spruch ein, der so etwas wie mein Lebensmotto ist: Leuchte mit dem Licht einer Kerze, auch wenn du dich verzehrst dabei. Es ist besser als ein Licht zu sein, das niemals gebrannt hat.
Liebe Grüsse, Momo69

   


Bereitgestellt am 02.06.2020 03:00

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0