Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - Druckansicht von Forum 20 mit den Threads Vampir-Club Forum

https://www.vampir-club.de/forum//viewtopic.php?forum=20&tid=6113&SID=#top

Wie stellt ihe euch einen oder euren Clan vor?


Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am 28/09/2009 13:38:26 Uhr (21 Antworten eingegangen)
Seid gegrüßt ,

Manche kennen es aus Filmen ,Bücher oder echte Clans.
Ich habe mir dazu Gedanken gemacht .Denn es wird ja wohl so sein das Clans zum einen unterschiedliche Ziele,Kleidung (ob die gleichen oder nicht )"Anhänger mit unterschiedlichen Gaben,Stärken und Schwächen haben.Auch Jobs,Aufgaben und Organisation usw.

Wie stellt ihr euch einen Clan vor ?

Binn gespannt was ihr dazu denkt :-)

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

   
 

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

289 Beiträge
Seit: 03.03.2009

gepostet am Uhr 28/09/2009 15:14:04
Grüsse

Kennt ihr das Buch Armand von Anne Rice ? - so stell ich mir das vor - dass so 15 schüler in einem haus mit einem meister zusammenleben - man sich sehr nah ist - und alles sehr familiär ist - also wir in unserem meister unseren vater sehen und er uns gern hat wie kinder - dass dort anstand und sitten herschen - dass es einfach gemütlich und angenehm ist - das wäre geil .

(naja bis auf das rumgeschwule :lach: - das muss echt nicht sein - gott dieser teil des buchs war sooo schwer zu lesen ^^ )

angenehme grüsse
schattentanz

Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war

   

Vampirin_deluxe
User

69 Beiträge
Seit: 13.04.2008

gepostet am Uhr 28/09/2009 15:25:19
Ich stelle mir meinen Clan so vor wie im PC Game Vampire The Masquerade Bloodlines. Wie der Clan Gangrel! :grins:

:kerze: :VC-Marke: :kerze:

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 28/09/2009 16:41:46
Seid gegrüßt,

Vielen dank für eure Antworten.

Geschrieben von schattentanz am 28.09.2009 15:14 Uhr:

Kennt ihr das Buch Armand von Anne Rice ?


Nein kenne ich leider nicht , wäre schön wenn ihr eure Vorstellung erzählen würdet ? Vielleicht auch wie das kleidungmäßig ,Beruf usw ausehen würde ?



Geschrieben von Vampirin_deluxe am 28.09.2009 15:25 Uhr:

Ich stelle mir meinen Clan so vor wie im PC Game Vampire The Masquerade Bloodlines. Wie der Clan Gangrel!


Nein, kenne ich leider auch nicht,wäre schön wenn ihr eure Vorstellung erzählen würdet ? Vielleicht auch wie das kleidungsmäßig ,Beruf, usw ausehen würde ?

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 28/09/2009 18:40:05
Seid gegrüßt ,

Ihr fragt euch warscheinlich wie ich mir ein Clan vorstelle ?
Ich stelle in mir so vor :

Ich stelle mir ein Clan vor wie ein Netz .
Zum einen gibt es ein geheimes Haus wo sich alle treffen, aber ansonsten jeder sein eigenes Haus oder Wohnug hat denn die Menschen sollen möglichst nichts mit bekommen.

Ziel des Clans = Geheimbleiben (ein Beispiel)

Kleidung = Individuel weil es keinem auffallen soll aber viel schwarz und natürlich auch welche mit anderer Kleidung.

Ein Symbol das jeder trägt ,aber das nicht auffällt.

Gaben = Unterschiedliche und welche auf die man nicht kommt.

Stärken = Unterschiedlich !Ist besser so!

Schwächen = Möglichst von den Stärken anderer ausgeglichen

Soll keine Diktatur werden ,sondern so wie in einer Familie!


Jobs und Aufgaben = Alle menschlichen Jobs aber auch :

- Das Gesetze eingehalten werden.
-Für Geheimhaltung
Einen "Führer" ( in Anführungszeichen ) der Neulinge Lernt sprich :Regeln, Gesetze einhalten, verantwortlich ist,Fragen,SorgenNöte usw.

- Für Sicherheit
-Bewachung das alles Kontrolliert wird sprich : Neulinge oder wenn von außen Gefahr droht.
- Von Vampiren die Gaben förden, generel alles Lernen !uws

Organisation= In allen Punkten die es gibt, Zum beispiel:
von Schutzmaßnahmen bis zu das alles läuft. usw.

So das war ein kleiner Einblick wie ich mir das vorstelle :
Mehr verrate ich erst mal nicht vielleicht später !

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

   

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

289 Beiträge
Seit: 03.03.2009

gepostet am Uhr 28/09/2009 18:55:02
@ Lady Edelsteinchen

ich hab mir noch nicht so viele gedanken zu gemacht , da es für mich als mensch ja irrelevant ist .

aber ich denke mit vielen eurer punkte stimme ich überein .

ich stell mir vor einen klugen meister - einen lehrer und mentor , der einen liebt und schätzt und der es sich zur aufgabe macht seine schützlinge zu erziehen - sie auszubilden - ihnen möglichkeiten aufzeigen - und der sie auf ihrem weg zur selbstständigkeit und wenn man so will erleuchtung begleitet .

jemanden zu dem man aufsehen kann - der ein reines wesen hat und einem nicht in den rücken fällt , wenn man mal ein wenig nachlässt - einfach sowas wie einen vater .

man würde in einer grösseren villa wohnen - jeder hätte sein zimmer und seine privatsphäre - man würde zusammen essen und fröhlich plaudern - dann gäbe es sowas wie einen meditationsraum - und eine bibliothek mit entsprechendem lesestoff - der meister würde unzählige leute kennen , von denen mal einer zu besuch kommt und einem immer etwas mit auf den weg gibt - man würde auch mal was trinken - und beim kaminfeuer sitzen - und sowas wie kleine partys für alle geben .
gekleidet wäre man , wie es einem beliebt , wie man sich eben wohl fühlt . natürlich würde man arbeiten gehen - aber man müsste sein geld nicht abgeben - es soll ja keine sekte sein .

und so in der art halt - und irgendwann entlässt er einen in die welt und man ist ein gesundes gebildetes wesen und blickt voller hoffnung in eine bessere zukunft .

sehr kitschig ich weiß - aber naja - so in der art halt

angenehme Grüsse
schattentanz

Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war

   

Sucht
Altmitglied des inneren Kreises

411 Beiträge
Seit: 28.11.2008

gepostet am Uhr 29/09/2009 00:15:29
Hm...
Ich kann da nur erzaehlen wie der Clan war, in dem ich mich befand.

Ein Ziel hatten wir nicht direkt... Lernen und ueberleben, vielleicht.
Aber der Meister hatte da wohl andere Plaene.

Es gab auch keine Kleiderordnung.
Und erkannt haben wir uns daran, dass sich einfach Jeder im Clan kannte. Wenn man neu war, wurde man vor allen vorgestellt und hatten von jedem einzelnen etwas zu lernen.

Eine Familie... hmm... kann ich nicht beurteilen, wahrscheinlich
war es wie eine Familie, mit einem cholerischem Vater :lach:

Viele hatten keinen Job und kein wirkliches Leben, der Meister hat uns sozusagen von der Staße geholt...
Der Clan war fuer die Meisten, ihr einziger Lebensinhalt.

Wir hatten keine Regeln sobald wir ausserhalb des Hauses waren. Nur untereinander gab es welche, ähm, verletze oder toete keinen deines Clans, verrate niemals den Aufenthalltsort einer Person deines Clans oder das Clanhaus selbst, leiste Hilfe wenn sie benoetigt wird, bla...


Fragt wenn Ihr noch etwas wissen wollt~


Herzlichst die Sucht

-----------------------------------

Rather be dead than alive by your design

-----------------------------------

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 29/09/2009 10:56:49
Seid gegrüßt,

Danke für eure Antworten .

@ Lord Schattentanz

Ich finde eure ansicht gut .
Aber wie stellt ihr euch das mit dem Job und das alltägliche vor ?( Bin einfach nur neugirig :engel: )

@ Lady Sucht

Ich finde das sehr interessant , Wie seht das Altägliche aus ? Welches "Ziel " hat denn der Clan ?Könnt ihr mir /uns darüber berichten ? ( Kann auch über PN sein wenn es euch lieber ist )

@ alle

Freue mich auf weitere Antworten , ich bin sehr neugirig wie ihr euch das vorstellt oder erlebt habt .

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

[ Nachricht wurde von Edelsteinchen am 29.09.2009 um 10:57h bearbeitet ]

   

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

223 Beiträge
Seit: 07.08.2009

gepostet am Uhr 29/09/2009 16:13:50
seit gegrüßt,

Nun ich würde mir rinrn clan wünschen:

- man hatt eine gemeinsames ziel( auch wen es nur die lehrung der neuen ist)
- man hällt immer zusammen
- man sollte aber auch bedenkenlos aussteigen können.
- jeder wird so respektiert wie er ist
-die leuet sind dazu verpflichtet das man wen es probleme gibt diese auch sofort anspricht (damit es keine feindselichkeiten gibt)
- man sollte noch sein eigendes leben nebenbei füren können (arbeit, freunde u.s.w.)
- es gibt einen chef aber niemanden der einen sagt wie er was zu hanhaben hat( man sollte immer noch seine eigenden entscheidungen treffen können!
- nun ein zeichen were auch nicht schlecht damit man sich erkännt.
- der clanführer sollte immer bereit sein auch veränderungen zu zu lassen! (den er ist kein herscher)
- es sollten noch weiter leute an oberster stelle stehen die den clanführer unterstützen , aber auch den wünschen und bedürfnisen der novicen (wen man das so sagen kann) treu bleiben und entgegen kommen!
-(es sollte auch ein paar regeln geben damit das ganze bestand hat)Z.B. man darf keine infos über den ort des clanhauses herraus geben u.s.w

so mehr fellt mir erst mal nicht ein aber wen mir noch was einfällt trage ich es nach!

Rispektvollen gruß Damon22

P.s. tolles thema :applause: :rose:

"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 29/09/2009 19:20:21
Seid gegrüßt Lord Damon22,

Vielen Dank für eure Antwort.
Ich gebe euch Recht was ihr geschrieben habt und ich finde es schön das euch das Thema gefällt. :grins:
Ich finde es auch wichtig das es nicht einen "Clanführer" gibt sondern mehrere, aber es sollte trotzdem noch demokratisch zugehen so das alle ein Mitspracherecht und ihr Meinung haben dürfen.

@ mein 2 teil wie ich mir einen Clan vorstelle:

- Es sollte aber auch eine geheime Clan Schule geben die man besuchen darf aber nicht muss, also die sozusagen auch als Schule die man statt einer anderen Schule so wie eine Privatschule . In der es kein Druck bsw das lernen Spaß machen soll . In dem nicht nur Gaben gefördert werden, sondern überhaupt alles was ein Vampir /AV wissen und können soll.

- es sollte aber auch mal ein geheimnes Treffen geben wo sich unterhalten wird oder bsp gefeiert wird ( was aber freiwillig sein sollte) .

- eine geheimne Wissens Quelle für alles was man möchte, aber so das die Privatsphäre des anderen nicht verletzt wird.

- aber auch andere Hilfen bsp ( das es Autos gibt die man sich ausleihen kann und einfach so wie in einer Familie mit Geben und Nehmen im positiven Sinn.( aber auch Hilfe in Kinderbetreuung usw, wenn man das möchte !
ein gegenseitiges Beachten bsp ob jemand Schwierigkeiten hat und sich nicht traut zu melden aus irgend welchen Gründen.

- aber das man Kontakte zu anderen clans hat ( aber natürlich wer will und wer nicht will muss natürlich nicht)

-wer den clan verlassen will soll das natürlich ohne einen Grund sagen zu müssen können ( Wie schon erwähnt soll das ja auch er wie eine Familie /Gemeinschaft sein und keine Sekte .


-das Haus sollte wie ein Familienhaus und ein Gemeinschaftshaus sein ,wo man sich zurückziehen kann aber auch zusammen sein kann . Es sollte nicht nur eine Bücherbibliothek geben sondern auch noch andere Räume außer natürlich Familienräume die es zwar auch geben soll aber nicht nur ( wobei da bräuchte man mindesten eine größeres schloß nach meinen Vorstellungen :grins: ) wobei es sollte ihrgendwo im tiefen Wald stehen und nicht leicht zu finden sein außer für Clansmitglieder.

mehr verrate ich erst mal nicht, denn es wäre ja langweilig wenn ich alles gleich verraten würde! :grins:

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

Ps : freue mich auf weitere Antworten oder weiteren Ideen .

   

Want_To_Believe
Anwärter des inneren Kreises

183 Beiträge
Seit: 25.02.2009

gepostet am Uhr 29/09/2009 22:47:33
Hallo.

Man steht füreinander ein, ganz einfach. Es ist weniger eine Familie, als vielmehr ein Job. Man kennt sich, man hat Umgang..
Und man vertraut sich, denn ohne geht es nicht. Man entscheidet sich dafür oder dagegen; und wenn man drinnen ist, geht man füreinander durch den Feuerregen.

Ich meine damit, egal was passiert.. Man hat immer einen starken Partner; sofern man es sich nicht verscherzt.
So sollte es sein, schließlich gibt es nicht viele Leute, denen man vertrauen kann.

Zur Organisation kann ich nur sagen:
Auf einer Skala von 1 bis 10 liegen wir bei 27. *lach*



Mit Grüßen,
WtB.

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

-George Bernard Shaw

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 30/09/2009 10:16:32
Seid gegrüßt Lord Want_to_Believe,

Danke für eure Antwort.
Ich finde eure Ansicht auch sehr interessant und muss euch rechtgeben das es nicht viele Leute gibt den man vertrauen kann.

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

   

Villana
höherer User

90 Beiträge
Seit: 29.08.2009

gepostet am Uhr 03/10/2009 00:04:53
Seit mir gegrüsst,

ein Clan..*seufz*das wonach ich mich so sehne...
Ein Rückhalt,eine Art Familie, zu der man immer wieder zurückkehren kann,wo man immer wieder aufgefangen wird,man sich gegenseitig akzeptiert und toleriert,mit allen Macken und Fehlern.
Es gibt regelmäßig Veranstaltungen,wo sich alle Wesen der Nacht treffen,so eine Art Ball vielleicht,mit eleganten Kleidern aus der Barockzeit.
Natürlich gibt es auch Regeln,dass man niemand töten sollte,z.B.versteht sich von selbst.
Rituale und Magie sollten Angebote sein,denen jedes Mitglied nachkommen kann(nicht muss).
Ansonsten habe ich da noch keine genauen Vorstellungen.
Harmonie sollte an oberster Stelle stehen,Konflikte untereinander sofort besprochen und geklärt werden,denn es muss nicht auf noch Krieg unter Vampiren geben :grins:

~Villana~

~~Wahrlich, keiner ist weise,der nicht das Dunkel kennt~~(Hermann Hesse)

~~*Das größte Leiden ist nicht die Angst vor dem Tod, sondern die Angst vor dem Leben.~~*

~+Nur wer sich öffnet für den Schmerz,lässt auch die Liebe mithinein.+~

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 03/10/2009 11:32:50
Seid gegrüßt,

@Villana

Danke für Eure Antwort.
Ich finde Eure Sicht auch gut.Das mit der Magie und Rituale finde ich auch gut aber es sollte nur Gutes erlaubt sein,kein Lebewesen verletzt oder negativ beeinflusst werden.
Es sollte natürlich kein Krieg entstehen dürfen aber ich denke das Streit nicht ausbleiben wird.

@ mein 3. Teil

Clans :

Wie ich erwähnte soll es ein freiwilliges Treffen geben.
In dem man sich austauschen, von einander lernen kann aber sich auch untereinander hilft.( Im guten natürlich )

Ziele des Clans ( noch ein paar Beispiele):

- Geheimbleiben
-Die Vergangenheit von Vampiren erforschen
-Zukunft von Vampiren erforschen
- ein Friedvolles Miteinander
-Respekt und Zivilcourage
-Zusammenarbeit mit anderen clans ( Friedlichs )

Jobs:
- Erforschen der Vergangenheit und Zukunft der Vampire unter Geheimhaltung

- Vampir Notdienst

So mehr fällt mir nicht mehr ein.

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

Ps : wollte nur noch mal an die Fragen erinnern . :-)

@ Lord Schattentanz

Ich finde eure Ansicht gut .
Aber wie stellt ihr euch das mit dem Job und das alltägliche vor ?( Bin einfach nur neugierig :engel: )

@ Lady Sucht

Ich finde das sehr interessant , Wie seht das Alltägliche aus ? Welches "Ziel " hat denn der Clan ?Könnt ihr mir /uns darüber berichten ? ( Kann auch über PN sein wenn es euch lieber ist )

@ alle

Freue mich auf weitere Antworten , ich bin sehr neugierig wie ihr euch das vorstellt oder erlebt habt .

   

Sucht
Altmitglied des inneren Kreises

411 Beiträge
Seit: 28.11.2008

gepostet am Uhr 03/10/2009 16:16:50
Geschrieben von Edelsteinchen am 03.10.2009 11:32 Uhr:

@ Lady Sucht

Ich finde das sehr interessant , Wie seht das Alltägliche aus ? Welches "Ziel " hat denn der Clan ?Könnt ihr mir /uns darüber berichten ? ( Kann auch über PN sein wenn es euch lieber ist )


Hab ich das nicht schon geschrieben?
Ein Ziel gab es nicht außer zu ueberleben.
Und im Alltag ist man seinen eigenen Hobbies nachgegangen oder hat eben gelernt, von und mit den Anderen.
Ich saß die meiste Zeit beim Meister und habe gelesen oder mit ihm geredet.
Abends sind wir oft auf Feiern gegangen, da er meinte wir muessten "zwischenmenschliche" Kontakte knuepfen.
Ich kam mir oft vor wie im Irrenhaus, da wir alle nicht gerade normal waren.
Wollt Ihr noch mehr wissen?


Herzlichst die Sucht

-----------------------------------

Rather be dead than alive by your design

-----------------------------------

   

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

289 Beiträge
Seit: 03.03.2009

gepostet am Uhr 04/10/2009 15:19:50
@Lady Edelsteinchen

Mit Job und dem alltäglichen ? hmmm ka - ich denke , nen Job , welcher einem eben zusagt - oder zu welchem einem der Meister rät . Müsste man schauen - ich denke , ich persönlich würde alles mögliche machen , wie ich es ja bis jetzt auch in meinem normalen leben gemacht hab - mal dies - mal das - vieleicht wenn mal etwas besonders schön ist , dann da mal ein wenig länger bleiben - oder den beruf sogar meistern - aber dann wieder was anderes machen .
aber ich denke man müsste nicht arbeiten , wenn man nicht will - der meister würde einen mit essen , kleidung und unterkunft versorgen und er würde es begrüssen , wenn man sich lieber bilden will , als zu arbeiten - so könnte man ja mal ein jahr lang etwas studieren und dann wieder ein jahr arbeiten , wenn man sich wieder ein wenig was gönnen will .
Das Alltägliche .
Ja ka - ich schreib mal meine Idylle nieder .
In der Früh wird man wach - es gibt keinen morgenwecker , aber so bis 11 sollte man auf den beinen sein - dann geht man ins bad - trifft die ersten mitschüler - albert ein wenig herum - danach geht man ins esszimmer , wo gerade 2-3 andere ebenfalls speisen - da setzt man sich dazu - erzählt sich neuigkeiten , die man im internet gelesen hat oder in einem der bücher - quatscht eben ganz locker - vieleicht auch gar nicht über die ausbildung , sondern über junge leuts sachen eben . danach geht man vieleicht kurz ausser haus ins schwimmbad oder ka - was einem halt spass macht - wenn man heimkommt dann studiert man ein wenig - so 3 stunden - aber da man ja gerne diese dinge studiert , macht einem das spass . Sollte man mal länger lustlos sein , dann merkt der meister das - und setzt sich mit einem zusammen und baut einen so richtig auf , so dass man an sich glaubt und wieder voller tatendrang ist , aus sich etwas zu machen .
ja und so laufen halt die tage - man lebt in diesem haus des wissens und nach und nach entwickelt man sich .
am abend setzt man sich zusammen um abendzuessen , aber es sagt keiner was , wenn man einfach ein sandwich macht und aufs zimmer oder in eines der themenzimmer geht - das ist schön , weil so immer wer anderer beim abendessen sitzt - nicht mal der meister ist jedesmal dabei .
manchmal gibt es am abend eben so kleine feiern , mit smooth jazz musik und gedämpfter beleuchtung in der manche im garten grillen - manche im haus singen oder tanzen - oder einfach nur irgendwo rumhängen .

einfach ein easy life mit thema

angenehme Grüsse
schattentanz

Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 04/10/2009 15:57:18
Seid gegrüßt,

Vielen Dank für eure antworten.

@schattentanz

Eure ideen gefallen mir da würde ich gerne mit einziehen. :lach:
Es ist eine interessante und schöne Ansicht.

@ sucht
Ich habe gestern eine PN geschickt


Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

   

MythosTheElder
User

70 Beiträge
Seit: 06.12.2009

gepostet am Uhr 07/12/2009 14:49:38
Seid gegrüßt,

das Wort Clan stammt aus dem schottisch/irishen. Es bedeutet aus dem Altgälischen heraus schlicht, Familie. Auch wenn derzeit viele um die Abstammung des Worte herumstreiten.

Angenehmer ist es wie bei der evs, die in Häusern organisiert waren. Wobei die evs defakto gerade aufgelöst wurde und sich daraus die euvalys bildet. Die ab nächstes Jahr unter neuen Bedingungen auch wieder die Häuser gestattet und aktiv mithilft, diese aufzubauen.

Geheimhaltung muss übrigens nicht sein. Wer nicht dazu stehen kann, das er ein Vampir ist, egal ob PSI AV oder Real, sollte es generell bleiben lassen, oder eben unter dem Schutz der Häuser das Leben führen, was er mit sich im Herzen trägt.

Mythos the Elder

   

Atlan
Mitglied des inneren Kreises

266 Beiträge
Seit: 13.12.2009

gepostet am Uhr 17/12/2009 11:08:01
Werter Lord, the Elder:

Wenn ich das richtig interpretiere, ist eine "Allianz" also gerade
in Vorbereitung ?
Die Interessierten werden "in Häuser unterteilt und stehen unter
deren Schutz" ...
Wodurch unterscheiden sich die Häuser, und wer steht Ihnen
voran ?
Alte Familien ?

Habe ich das richtig verstanden ?

- fragt Atlan. -

. - Was ich erfahre, wird Wirklichkeit. -

   

Melancholic_Angel
Neuling

7 Beiträge
Seit: 15.12.2009

gepostet am Uhr 03/01/2010 20:46:23
Ich bin auch in einem Clan.Allerdings hat dieser Clan nix mit Vampiren zu tun sondern eher um den "alten" heidnischen Glauben.Ich hoffe ich gehe damit nicht ins Off-Topic.

Also als erstes:Wir sind NICHT"völkisch"oder(welcher Begriff wohl bekannter sein mag)rechtsextrem oder wie auch immer....

Aber ich finde in unserm Clan herrscht guter Zusammenhalt.Man trifft sich regelmäßig und tauscht sich aus.Wir begehen auch gemeinsame Festage zusammen.Die meisten kennen sich untereinader.Und wir stehen für einander ein,für jeden unserer"Sippe"und helfen uns gegenseitig.
Mann lässt sich untereinander nicht fallen.Was mich sehr gerührt hat:
Ich hab in einem Forum ein Thema eröffnet um andere Heiden bei mir in der Nähe zu finden und kennen zu lernen.Ein Clans-Mitglied hat sich im selben Forum auch angemeldet nur wegen mir.Damit er zu stelle sein soll fals mich jemand ungerecht fertig blöd anmacht,denn im besagten Forum gab es wohl schon öfters unschöne Auseinandersetzungen zum Thema Heidentum.

Lg,Melancholic Angel

   

misszina
Neuling

26 Beiträge
Seit: 06.01.2010

gepostet am Uhr 07/01/2010 19:36:42
Ich befasse mich noch nicht sehr lange mit diesen Dingen und bin erstaunt wie viele Facetten es hier gibt.

Einen Clan stelle ich mir aber dann doch mehr wie eine Organisation vor. Jeder hat bestimmte Aufgaben und Fähigkeiten die er einsetzen soll um die anderen zu schützen und die natürlich auch noch weiter ausgebaut werden sollen.
Es geht zwar freundschaftlich/familiär zu aber trotzdem gibt es eine Rangordnung an deren oberster Stelle sowas wie ein Mentor/Lehrer steht.
Die Treffen sollten an einem geheimen Ort stattfinden und jedes Mitglied des Clans sollte noch einen eigenen Wohnort haben, damit es keine Sektenmentalität bekommt.
Auch kann natürlich jedes Clanmitglied einem Beruf nachgehen.

Die Kleidung kann zwar individuell sein, sollte aber den Schwerpunkt schwarz haben, ein Symbol an versteckter Stelle um andere Clanmitglieder zu identifizieren fände ich gut, z.B. in Form eines kleinen Tattoos.

Rituale, gemeinsame Festtage und Veranstaltungen sollte es auch geben, damit der Clan stärker zusammen wächst.

Dark Greetz
misszina
:kerze:

Carpe Noctem und Bon nuit

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 24/01/2010 11:00:59
Seid gegrüßt,

Vielen dank für eure Antworten.
Es war ein interessanter Einblick und es freut mich das es so viele beantwortet haben.Ein bißchen besser kann ich es mir jetzt vorstellen.

Grüße,
Edelsteinchen

   


Bereitgestellt am 02.06.2020 04:28

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2020; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0